Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Root Foundation Rwanda - Straßenkinderprojekt

Fill 100x100 default

Root Foundation ist eine NGO, die sich für Straßenkinder in Kigali einsetzt. In einem der ärmsten Länder der Welt ist es notwendig, durch besonderes Engagement die zukünftigen Generationen Ruandas zu unterstützen. Die Verantwortung liegt bei uns!

F. Roters von DRK in Hessen Volunta gGmbHNachricht schreiben

Sehr geehrte Damen & Herren,

Zurzeit absolviere ich meinen entwicklungspolitischen Freiwilligendienst in Namen von Volunta, einer Schwesterorganisation des deutschen roten Kreuzes, in Kigali, Ruanda

Ich arbeite in der Root Foundation, die sich für Straßenkinder in Kigali einsetzt. Mit mehr als 7.000 Kindern auf den Straßen der Hauptstadt ist es notwendig, durch besonderes Engagement die zukünftigen Generationen Ruandas zu unterstützen. Die Kinder gehen nicht zur Schule und haben deshalb kaum Chancen, ihrem Schicksal zu entkommen. Ihre Eltern kümmern sich oft nicht um sie, sodass sie niemanden haben, dem sie vertrauen können. Das größte Problem ist der Mangel an Charakterentwicklung, das Fehlen von sozialen Fähigkeiten, der Bezug zu Vorbildpersonen und die fehlende Kompetenz, sich auszudrücken. 
Ihre persönliche Entwicklung ist stattdessen beeinflusst durch das Verhalten, welches sie auf den Straßen beobachten. Dort werden sie mit Werten wie Respektlosigkeit, Unehrlichkeit und dem ständigen Kampf ums Überleben konfrontiert. Das ist nicht nur eine Gefahr für ihre eigene Entwicklung und Zukunft, sondern auch für die ruandische Gesellschaft im Allgemeinen. 
Jedes Kind sollte das Recht haben, an einem sicheren Ort aufzuwachsen. 

Durch den Genozid im Jahre 1994 und seinen Folgen, sind in den Familien der Kinder die Mütter oft alleinstehend, sodass ihnen nicht viel anderes übrig bleibt, als ihren Körper zu verkaufen oder auf der Straße zu betteln. Dies wirkt sich sehr negativ auf die Psyche der Kinder aus. Mit eigenen Augen habe ich junge Kinder, die mit stark alkoholischen Getränken, verschmutzen Kleidern und Dreck in den Haaren, durch die Straße ziehen und nach Geld betteln, gesehen.

Wir stellen eine Unterkunft zur Verfügung, in der wir für über 150 Straßenkinder von Montag bis Samstag unterschiedliche Angebote bereitstellen. Diese Angebote dienen dazu, sie vom Straßenleben wegzuführen und ihnen eine Perspektive zu schaffen, sowie ihre Stärken und Talente zu fördern. Zahlreiche Events, die wir Freiwilligen nebenbei organisieren und veranstalten, geben den Kindern eine Chance, sich zusätzlich zu entfalten.

Wir wollen jedem unserer Kinder die Möglichkeit geben zur Schule zu gehen, indem wir ihnen die Schulgebühren zahlen, die pro Kind im Jahr bei umgerechnet 27 Euro liegen. Leider ist das bei unseren eingeschränkten finanziellen Möglichkeiten nicht zu realisieren. 

Jede Spende hilft!
Vielen Dank!

Finn Roters
Unsere Webseite:https://www.rootfoundation-rwanda.org/

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten