Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Beendet Einkommensquelle für indigene Frauen in Rajasthan schaffen!

Fill 100x100 bp1509110193 22552679 1530584240340027 3920413682499626675 n

Ausbildung und Alphabetisierung für indigene Frauen in Rajasthan

M. Haus von Nitya Bal Vikas Deutschland e. V.Nachricht schreiben

Ziel des Projektes ist es, Frauen in einem ländlich geprägten Teil Rajasthans eine sichere Einkommensquelle zu schaffen.

Das Projekt umfasst Näh- und Schneiderkurse sowie Alphabetisierungskurse. Direkt werden 20 indigene Frauen (die sogenannten Scheduled Tribes) von diesem Projekt profitieren.

Derzeit haben die Frauen keinerlei Einkommen in Geldform. Lediglich was die Felder oder Wälder abwerfen dient ihnen zum Überleben. An guten Tagen bedeutet das zwei Mahlzeiten für sie und ihre Kinder, an schlechten bleibt der Teller schlicht leer. Die Männer sind großteils in Städte gezogen oder arbeiten im Umland als Tagelöhner auf Baustellen. Tägliches Einkommen: ungewiss.

Ursprünglich war geplant, dass das Projekt die Ausbildung und Ausstattung der Frauen für die Produktion von umweltfreundlichen Monatsbinden finanziert. Zusammen mit unserer Partnerorganisation konnten wir hierfür jedoch die Regierung von Rajasthan gewinnen. Diese hat schriftlich zugesichert, die Ausbildung von nicht nur 20, sondern 200 Frauen in diesem Bereich vollumfänglich zu finanzieren. Wir werden aber auch hier mit unserer Partnerorganisation weiter eng zusammenarbeiten was den angestrebten anschließenden Aufbau eines Sozialunternehmens zur Vermarktung und zum Vertrieb dieser Binden betrifft.

Der Projektort befindet sich im Süden Rajasthans. Die Gegend ist ländlich geprägt, der Anteil der indigenen Bevölkerung hoch, die Analphabetenrate und die Arbeitslosigkeit hoch.
Im Gespräch mit der Dorfbevölkerung wurde schnell klar, dass vor allem Einkommensquellen fehlen. 
Das Projekt zielt daher darauf ab, ein verlässliches Einkommen zu sichern.

Unser Projektpartner SHRUSHTI Seva Samiti ist in Udaipur/Rajasthan ansässig.
Shrushti hat in den letzten 12 Jahren zusammen mit namenhaften Partnern viele Projekte im ländlichen Bereich von Rajasthan durchgeführt.

Nitya Bal Vikas Deutschland e. V. ist im niederbayerischen Pfeffenhausen ansässig. Die lokale Presse sowie lokale und regionale Firmen und Persönlichkeiten trugen in der Vergangenheit zum Erfolg unserer Arbeit bei. Einen kleinen Einblick in die Berichterstattung in der Region bietet auch unsere Webseite 

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140