Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Finanziert Hilf der Ferienfreizeit für Kinder aus der Favela Rocinha!

Rio de Janeiro, Brasilien

Finanziert Hilf der Ferienfreizeit für Kinder aus der Favela Rocinha!

Fill 100x100 bp1476131315 pp

Das Gemeindezentrum "Centro Comunitário da Rua 2" benötigt dringend Spenden, um die seit 7 Jahren stattfindende Ferienfreizeit für bis zu 250 unterprivilegierte Kinder aus dem ärmsten Teil der Favela Rocinha zu finanzieren.

A. Hencke von Ev.-Luth. Kirchengemeinde LokstedtNachricht schreiben

Rio de Janeiro war in den letzten Jahren stark im Fokus der Weltöffentlichkeit: Confed-Cup, WM und schließlich Olympia. Von dieser erhöhten Aufmerksamkeit haben jedoch die Bewohner der Favelas nicht profitiert. Im Gegenteil: Die Stadt hat harte Sparmaßnahmen insbesondere bei sozialen Projekten durchgesetzt und auch die UPP, die Befriedungspolizei, zusammengestrichen. Hierdurch haben sich die organisierten Drogenbanden wieder in Rocinha ausgebreitet. Auf Grund interner Konflikte kommt es nun vermehrt zu kämpferischen Auseinandersetzungen.

Worum geht es?

Das Gemeindezentrum "Centro Comunitário da Rua 2" benötigt dringend Spenden, um die seit 7 Jahren stattfindende Ferienfreizeit für bis zu 250 unterprivilegierte Kinder aus dem ärmsten Teil der Favela Rocinha im Januar zu finanzieren.

Die Ferienfreizeiten haben das Ziel, die Kinder der Favela während der Schulferien sinnvoll zu betreuen, sie von den Gassen fernzuhalten und ihnen die Stadt näherzubringen. Dies ist umso wichtiger, da die Situation in Rocinha zur Zeit sehr angespannt ist.

Das Angebot kostet die Eltern, sofern sie dies bezahlen können, 50 Reais (ca.12,50 €) für 4 Wochen tägliches Programm von 7:30 Uhr bis 15 Uhr, inklusive Frühstück und Mittagsessen. Von dem Geld werden die 15-20 Betreuer der bis zu 250 Kinder bezahlt. Die Betreuer kommen dabei überwiegend selber aus Rocinha. Das Essen sowie der Transport und der Eintritt zu den Ausflugszielen (Parks, Strände, Museen etc.) werden aus Spenden finanziert.

Warum gibt es jetzt Probleme?

Bis zum vorletzten Jahr stellte „Rio Onibus" für den Transport der Kinder und Begleiter 4 Busse kostenlos zur Verfügung. Allerdings werden auf Grund der finanziell angespannten Situation des Unternehmens und der Stadt keine Busse mehr bereitgestellt. Letztes Jahr konnte mit Hilfe Eurer Spenden die Ferienfreizeit realisiert werden. Für das kommende Jahr haben sich vier Schulbus-Besitzer bereit erklärt, gegen einen Umkostenbeitrag von 4000 Reais für Benzin und Reperaturen jeweils einen Bus für den ganzen Monat zur Verfügung zu stellen. 

Es ist bisher noch nicht gelungen, diese neu entstandenen Kosten durch Spenden zu ersetzen, so dass die gesamte Ferienfreizeit gefährdet ist.

Wofür dient diese Spende?

Nur mit Hilfe Deiner Spende können die benötigten Busse bezahlt werden, um die Ferienfreizeit wie geplant stattfinden zu lassen. 250 wirklich sehr liebe Kinder werden es Dir mit einem breiten Grinsen im Gesicht danken und für hoffentlich einen Monat zumindest zeitweise die Realität der Favela vergessen.

Danke!!!

Eure Spenden werden über betterplace.org gesammelt. Das Portal stellt Dir eine Spendenquittung aus und überweist das gesammelte Geld an die evangelische Kirche, welche dann die Spenden auf das Konto des Gemeindezentrums nach Rocinha überweist. Beim Auswählen des Spendenbetrags kannst Du ebenfalls einen Betrag für das Portal auswählen (mußt Du aber nicht).

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140