Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Helfer auf vier Pfoten - der Assistenzhund

München, Deutschland

Helfer auf vier Pfoten - der Assistenzhund

Fill 100x100 bp1508608005 besonders ev button 44mm 01

Finanzierung von Assistenzhunden, die ihrem Menschen den Alltag erleichtern, und so zu mehr Selbstständigkeit und damit auch zu mehr Lebensqualität verhelfen. Leider erkennen die Krankenkassen diese notwendigen Hilfsmittel noch nicht an.

A. Kau von Besonders e.V.Nachricht schreiben

Wir sammeln Spenden für die Ausbildung von Assistenzhunden, da diese in Deutschland nocht nicht von den Krankenkassen als Hilfsmittel anerkannt sind. Für die Kosten dieser wichtigen Helfer, welche sich je nach Ausbildungszweck zwischen 10 000 € und 20 000 € belaufen, müssen die Patienten in der Regel komplett selbst aufkommen. Demzufolge müssen etliche Patienten auf ihren Anspruch auf Selbstständigkeit verzichten und fristen so ein Leben in Abhängigkeit, sind weiter auf fremde Hilfe angewiesen.

Assistenzhunde sind sehr menschenfreundliche und sozialverträgliche Hunde, die Assistenzmaßnahmen erlernt haben, die dem Behinderten oder traumatisierten Menschen den Alltag erleichtern. Dies kann zum Beispiel die Hilfe beim Entkleiden sein, das Aufheben von Gegenständen oder das Öffnen und Schließen von Schränken und Türen. Auch das Anzeigen von bestimmten Geräuschen für Gehörlose, das Bedienen von einfachen technischen Einrichtungen wie Aufzügen oder Lichtschaltern, das Tragen von Taschen sowie die Alarmierung von Hilfe in Notfällen durch das Auslösen eines Hausnotrufs oder durch Bellen in der Öffentlichkeit.
Diese Hunde gibt es für Kinder, die dann auch mit zur Schule gehen, als Anfallsignalhunde, die einen bevorstehenden epileptischen oder dissoziativen Anfall oder einen bedrohlichen Zuckerspiegel – Diabetiker-Warnhund – anzeigen können, wie auch zur Entspannung bei spastischen oder autistischen Kindern.

Ein Assistenzhund bedeutet für seinen Besitzer eine Steigerung seiner Unabhängigkeit und Sicherheit, und trägt damit erheblich zur Verbesserung der Lebensqualität dieser Menschen bei.

Weitere Infos zu unseren Projekten gibt es auf www.besonders-ev.de und https://web.facebook.com/PTBS.Hund/.


Hilf mit, das Projekt zu verbreiten

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140