Deutschlands größte Spendenplattform
28

Ganzheitliche Unterstützung für gewaltbetroffene Mädchen und Frauen in Mali

Ein Projekt von TERRE DES FEMMES e. V.
in Bamako, Mali

Rückblick auf das zweite Halbjahr 2019

B. Hahn
B. Hahn schrieb am 13.08.2020



Mit großer Freude können wir davon berichten, dass im zweiten Halbjahr 2019 mehr Frauen und Kinder in den von TERRE DES FEMMES unterstützen Gewaltschutzzentren in Bamako, Mopti und erstmals auch in der Krisenregion Gao in Nord-Mali versorgt werden konnten. Insgesamt 57 Frauen und Kinder fanden in den Schutzhäusern Zuflucht und ein temporäres Zuhause. Weitere 255 Mädchen und Frauen wurden psychologisch betreut, rechtlich beraten und bei Bedarf anwaltlich vertreten, davon 14 Frauen und 11 Mädchen in Gao.

Somit wurden seit Projektbeginn schon über 5.000 Mädchen und Frauen psychologisch betreut und bedarfsgerecht auf ihrem Weg aus der Gewalt unterstützt. Die Existenz des neuen Gewaltschutzzentrums in Gao ist dabei von besonderer Bedeutung und Dringlichkeit, da es die einzige Einrichtung ihrer Art in ganz Nord-Mali ist.

Im zweiten Halbjahr 2019 eigneten sich in den Zentren außerdem insgesamt 30 Frauen und Mädchen Kenntnisse in verschiedenen Berufsbereichen an, wie z.B. im Schneidern, Nähen, Sticken und in der Herstellung von Seife, mit deren Hilfe sie oft den Einstieg in ein gewaltfreies, stärker selbstbestimmtes Leben schaffen. 10 der Frauen und Mädchen nahmen diese Möglichkeit bereits im Schutzzentrum in Gao in Anspruch.  Die Zahlen zeigen es: Die Gewaltschutzzentren werden immer stärker nachgefragt. Es spricht sich herum, dass Frauen und Mädchen in Not dort wirksam unterstützt und auf ihrem Weg aus der Gewalt nicht alleine gelassen werden. Die TDF-Partnerorganisation APDF leistet einen ganz wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Sicherheit und Zukunftsperspektiven von Frauen und Mädchen in Mali – mit Ihrer/Eurer Unterstützung! Unseren allerherzlichsten Dank dafür!

Öffentlich kommentieren | Nachricht schreiben
Alle Kommentare zu diesem Projekt werden gebündelt unter Kommentare dargestellt.