Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Sonnen- und Windschutz für unsere Kleintiere und Bau einer Katzenhütte

Der Tierschutzverein Wunstorf und Umgebung von 1934 e.V. bittet um Spenden für einen Sonnen- und Windschutz für das Kleintiergehege und die neue Katzenhütte.

R. Klänhammer von Tierschutzverein Wunstorf und Umgebung v.1934 e.V.Nachricht schreiben

Wir, vom Tierschutzverein Wunstorf und Umgebung von 1934 e.V., kümmern uns schon seit über 80 Jahren um das Wohl der Tiere in unserem Bereich. Seit 2002 betreiben wir ein eigenes Tierheim (Stiefelholz 1a, 31515 Wunstorf), in dem wir uns um alle Fund-, Abgabe und Pensionstiere kümmern. 
Nach langer Planung konnten wir  im letzten Jahr endlich ein geeignetes Haus mit Außengehege für unsere Kleintiere einweihen und haben nun die Möglichkeit mit einer kombinierten Außen- und Innenhaltung allen Wünschen und Notwendigkeiten unserer Kaninchen und Meerschweinchen zu entsprechen und eine artgerechte Haltung zu gewährleisen, solange unsere kleinen Freunde bei uns sind.
Wie es aber immer so ist: Ganz fertig ist das Projekt bisher nicht. Es fehlt uns ein Sonnen- und Windschutz, der unsere tierischen Besucher vor der Witterung schützt. Entgegen der ersten Planungen und des oben angegebenen Bedarfes,  möchten wir den notwendigen Schutz nicht mehr bauen lassen, sondern selber herstellen, um Kosten zu sparen.
Diese Entscheidung ist unter anderem deswegen notwendig geworden, da wir in diesem Jahr erhebliche Engpässe in unseren Katzenräumen gehabt haben.
Dieses Jahr haben wir wieder mehrere Katzenmütter mit ihren Kitten aufgenommen, die jeweils einen eigenen Raum unseres Tierheimes belegen. Wenn wir dann noch kranke Tiere beherbergen, die ebenfalls nicht mit anderen zusammen sein können, stoßen wir schnell an unsere räumlichen Grenzen.  Aus diesem Grund haben wir die Entscheidung getroffen, ein zusätzliches Holzhaus auf dem Grundstück aufzubauen, in dem wir die Katzenmamas mit ihrem Nachwuchs unterbringen können. Zusätzlich zu dem Kaufpreis für das Holzhaus benötigen wir weitere Gelder für die Verkleidung des Daches und die Isolierung der Hütte. Mit dem Bau wurde bereits begonnen. 
 
Für beide Projekte haben wir insgesamt mit einem Betrag von ca. 3.500,- EUR geplant, für die wir Sie um Unterstützung bitten.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten