Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Beendet 500 Bäume für das Malaika Children´s Home in Kenia suchen Finanzierung

Fill 100x100 bp1506346949 jwilhelm 06597 web

Apfelbäume für Kenia

J. Wilhelm von Evangelisches Dekanat Groß-Gerau - RüsselsheimNachricht schreiben

500 Bäume - für jedes Jahr der Reformation einer. In Anlehnung an die Martin Luther zugeschriebenen Worte von dem Apfelbäumchen sollen im Jubiläumsjahr 2017 in einem Gemeinschaftsprojekt 500 neue Bäume gepflanzt werden – vorzugsweise natürlich Apfelbäume. Wo das nicht geht, aus klimatischen Gründen oder wegen der Bodenbeschaffenheit, werden es andere Obst- oder Nussbäume werden. 

Die geplantenAnpflanzungen erfolgen in enger Abstimmung und Kooperation mit dem Partnerschaftsverein Dritte Welt Dornheim, dem Evangelischen Dekanat Groß-Gerau – Rüsselsheim, dem Agriculture Institute Kakamega und dem Malaika Children‘s Home, beide in der Region Kakagema im Westen Kenias. Dort sollen ab Mitte September 2017 die Baumsetzungen erfolgen. 

Eine Baumpflanzung in Afrika verläuft anders als in Europa, denn Klima, Böden und Umwelt sind nur bedingt vergleichbar. Zudem muss mit Tieren gerechnet werden, für die junge Bäume ein besonderer Leckerbissen sind, beispielsweise Elefanten. Daher müssen die Grundstücke eingezäunt sein und es braucht reichlich Düngemittel wie Kuhdung, der von einer Farm in der Region stammt, nachhaltig und ökologisch. In einer sogenannten Pflanzgemeinschaft werden zu den Bäumen auch verschiedene Gemüsesorten und Kräuter gepflanzt. Begleitet und betreut wird alles von regionalen Fachleuten, den Agriculture Officers, die über mehrere Jahre hinweg beratend wirken. 

Das evangelische Dekanat Groß-Gerau – Rüsselsheim wird einen Teil des benötigten Geldes zur Verfügung stellen. Um das Ziel „500 Bäume“ zu erreichen, ist das Projekt auf Spenden angewiesen. Für 25 Euro sind die Kooperationspartner in der Lage, einen Baum zu pflanzen und auf Dauer zu betreuen. Wir freuen uns daher über jede Spende! 

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten