Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Unsere Jugendlichen gehen weltwärts!

Fill 100x100 bp1474288898 logo quadratisch

Unterstützt den gemeinnützigen Verein Open Door International e.V. (ODI) bei der Finanzierung der Reise für unsere weltwärts-Freiwilligen in Südafrika! Die Jugendlichen engagieren sich für benachteiligte Kinder und Umwelt- sowie Arbeitnehmerschutz.

B. Wallenfang von Open Door International e.V.Nachricht schreiben

Über das Projekt

Wer sind wir?

Open Door International e.V. (ODI) ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Köln. Seit 1983 organisieren wir Austauschprogramme für Jugendliche aus aller Welt.
So wollen wir das friedliche Zusammenleben der Völker fördern. Am Herzen liegen uns das bürgerschaftliches Engagement und ein solidarisches Miteinander. Wir möchten unseren Beitrag leisten, Vorurteile, Grenzen und Konflikte zu überwinden, um die Toleranz zwischen den Menschen auszubauen. Gemeinsam mit unseren Ehrenamtlichen und Unterstützern bündeln wir die Kräfte, um jungen Menschen die Möglichkeit eines Auslandsaufenthaltes zu eröffnen.

Was ist weltwärts?

weltwärts ist ein entwicklungspolitischer Freiwilligendienst, der allen jungen Menschen zwischen 18 und 28 Jahren offen steht. weltwärts kann grundsätzlich in jeder NGO im Globalen Süden absolviert werden.
Zehn junge Frauen und Männer reisen dieses Jahr mit ODI nach Armenien, Südafrika, Tansania und in die Dominikanische Republik: Sie arbeiten mit benachteiligten Kindern und Jugendlichen in Port Elizabeth, Dar es Salaam und Santo Domingo, engagieren sich im Umwelt- und Arbeitnehmerschutz in Kapstadt sowie im „Women Empowerment“ in Dilijan. Ausführlichere Informationen, Fotos und Berichte zur Wirkung und Evaluationen findet Ihr in unseren News und auf unserem Freiwilligenblog! Um unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer ideal betreuen zu können, bieten wir ihnen 25 Seminartage an.

weltwärts hat zwei Ziele:
 
 1. Den Aufbau der Zivilgesellschaft im Globalen Süden und gleichzeitig
 2. die Nachwuchsförderung für die internationale Zusammenarbeit.
 Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) stellt uns 75% der Programmkosten zur Verfügung - die fehlenden 25% Prozent müssen wir als Entsendeorganisation mit den Freiwilligen zusammen aufbringen. Die Flüge nach Südafrika, die im Durchschnitt um 1.100 EUR kosten, sind mit Kuchenverkauf und Spendenlauf nicht zu finanzieren. Daher sind wir auf Eure Unterstützung angewiesen.
 
 Was habt Ihr davon?
 
• Ihr gebt jungen Menschen die einzigartige Chance, in einem pädagogisch begleiteten Programm in den Alltag eines Schwellenlandes einzutauchen – und dort tatkräftig und jeden Tag sinnvolle Unterstützung zu leisten.
• Ihr unterstützt so auch die Aufnahmeprojekte – unsere Jugendlichen werden mit 35 Stunden pro Woche Einiges bewegen können!
• Ihr bekommt ehrliche und unverfälschte Eindrücke aus dem Zielland - eine alternative Sicht auf den Alltag, jenseits der klassischen Berichterstattung und "Dritte-Welt"-Auffassung

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140