Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Sauberes Trinkwasser für Bangladeschs Küstenregion

Dacope, Bangladesch

Sauberes Trinkwasser für Bangladeschs Küstenregion

Fill 100x100 bp1505832796 ascend rund

ASCEND e.V. unterstützt den Aufbau einer stabilen Versorgung mit sauberem Trinkwasser in abgelegenen ländlichen Gebieten in Bangladeschs Küstenregion, mittels Aufbau von low-tech Wasserfiltern und Training von Personen vor Ort.

Mara Z. von ASCEND e.V.Nachricht schreiben

Was ist das Problem?
  • Etwa 53% der Menschen haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser.
  • Die WHO schätzt, dass 4 von 5 Kindermortalitätsfällen im Projektgebiet auf verschmutztes Trinkwasser zurückzuführen sind.
  • Die Bewohner Dacopes werden durch verschmutztes Trinkwasser krank, können nicht arbeiten gehen, haben dadurch Verdienstausfälle, und rutschen zunehmend tiefer in die Armut.
  • Kinder können nicht in die Schule gehen, weil sie entweder krank sind, oder mehrere Stunden unterwegs sind, um in Nachbarorten einen Kanister mit Trinkwasser zu holen.
  • Frauen und Kinder müssen auch bei Unwettern und Sturmfluten Trinkwasser holen gehen und sind somit einem erheblichen Risiko ausgesetzt.


Was wollen wir erreichen?
  • Herstellung einer stabilen Versorgung mit sauberem Trinkwasser 
  • Ausbildung von vor Ort lebenden Personen für die regelmäßige Wartung und Instandhaltung der Wasserfilteranlagen
  • Aufbau eines lokalen Finanzierungssystems, bei dem alle Nutzer einen geringen finanziellen Beitrag für die regelmäßige Wartung und Instandhaltung der Filteranlagen beisteuern 


Wie kannst du helfen?

Unser Projekt ist so angelegt, dass 5,30 € einer Person den dauerhaften Zugang zu sauberem Trinkwasser ermöglichen!  


Wieso Bangladesch?
Als ASCEND e. V. haben wir uns zum Ziel gesetzt, hilfsbedürftigen Menschen zu helfen – ganz unabhängig davon, wo diese Hilfe notwendig ist. Klicke hier, um mehr über uns zu erfahren!
Für die Auswahl unserer ersten Projekte in Bangladesch war uns jedoch auch die lokale Verbundenheit unserer bangladeschischen Teammitglieder, deren guten Vernetzung und lokalen Kenntnisse sehr wichtig. Mehrere unserer Mitglieder sind in einer der ärmsten Regionen Bangladeschs in der südwestlichen Küstenregion des Landes aufgewachsen und mit den lokalen Problemen vertraut.
Der informelle Kontakt zu Familienmitglieder im Projektgebiet ermöglicht ein tiefgreifendes Verständnis der Probleme vor Ort und eine zusätzliche lokale Unterstützung unserer Partnerorganisationen. 


Wie hilft das Projekt?
Direkter Nutzen
  • Menschen vor Ort sind weniger krank und verbringen weniger Zeit mit Wasser holen, können durch ein regelmäßigeres Einkommen ihre Familien besser versorgen
  • Kinder können regelmäßiger in die Schule gehen und erhalten eine bessere Ausbildung, um ebenfalls später ein besseres Leben führen zu können
  • Die Kindersterblichkeit wird deutlich reduziert
 
Indirekter Nutzen
  • Training von Personen vor Ort und Aufbau eines lokalen Know-hows, um Wasserfilteranlagen eigenständig zu reparieren – die wiederum ihr Wissen an benachbarte Dörfer weitergeben können
  • Schaffung von Arbeitsplätzen im Wassersektor

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten