Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Unsere Schule hilft! COVID-19 Initiative - Hilfe im Lockdown und danach!

Nairobi, Kenia

Unsere Schule hilft! COVID-19 Initiative - Hilfe im Lockdown und danach!

Nairobi, Kenia

Die Schulen in Kenia werden erst langsam wieder geöffnet. Die Kinder unserer Schule leben in sehr prekären Verhältnissen. Mit unserer COVID-19 Initiative versuchen wir ihre Familien mit dem Nötigsten zu versorgen: Essen, Seife und Lernmaterial.

W. Witt von WIR GESTALTEN e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Uzimatele heißt auf Suaheli „Das volle Leben“. Das ist das Motto der Grundschule in Gituamba, einem Slum von Nairobi. Seit 7 Jahren können 250 Kinder hier zur Schule gehen, denen vorher der Zugang zu Schulbildung verwehrt war, denn die nächste Schule ist viele Kilometer entfernt.
Seit März waren alle Schulen in Kenia wegen der Corona Maßnahmen geschlossen. Seit dem 28.09. wird der Schulbetrieb langsam wieder aufgenommen, aber die rechtliche Lage ist im Moment unklar. Die Kinder, die zur Uzimatele Grundschule kommen, leben in sehr prekären Verhältnissen. Für sie entfällt mit dem Schulbesuch auch die einzige warme Mahlzeit. Deshalb haben wir seit April eine Hilfsaktion ins Leben gerufen, um wenigstens die Familien zu denen wir Kontakt haben, mit dem Nötigsten zu versorgen: Essen, Hygieneartikel, Lernmaterial. Die Unterstützung, auch das Verteilen der Hilfsgüter geschieht in enger Abstimmung mit dem kenianischen Vorstand vor Ort. Weitere Informationen zur Situation in Kenia finden Sie hier:
https://www.zdf.de/nachrichten/heute-journal/geschlossene-schulen-in-kenia-100.html
Zuletzt aktualisiert am 15. Oktober 2020