Beendet Trinkwasser für 1000 Grundschüler

Ein Hilfsprojekt von „KCECHO- Karatu Cultural Environmental Conservation“ (R. Halbach) in Karatu, Tansania

Seit dem 1.11.2016 können Projekte, deren Träger in Deutschland nicht als gemeinnützig anerkannt ist, keine Spenden mehr auf betterplace.org sammeln. Mehr über diese Änderungen erfahren

R. Halbach (verantwortlich)

R. Halbach
Viele Grundschulen im Karatu District haben keinen oder nur einen ungenügenden Zugang zu (sauberen) Wasser. Das bedeutet, dass sich die Kinder weder nach Benutzung der Toilette noch vor dem Essen die Hände waschen können (und traditioneller Weise wird in Tansania mit den Händen gegessen). Oder die Schüler müssen einen Teil ihrer Unterrichtszeit damit verbringen, zusammen aus dem nächsten Bach Wasser zu holen.
Während der Regenzeit verschwindet jedoch viel Regenwasser ungenutzt im Boden, obwohl man es mit Regenrinnen einfach auffangen und dann speichern könnte.
Um die Situation für die 1044 Kinder an der Barazani Primary School in Man'gola (Tansania) zu verbessern, möchte KCECHO darum dort einen 30.000L Wassertank und Regenrinnen an den Dächern installieren, um das Regenwasser auch für die Trockenzeiten nutzbar machen zu können.

Weiter informieren:

Ort: Karatu, Tansania

Fragen & Antworten werden geladen …
  • Students making handicrafts such as doll, balls and sculptures out of waste plastics

    Hochgeladen am 01.02.2011

  • Re-using garbage like empty plastic bottles for planting trees is the only sustainable way to handle the amount of thrown-away litter as long as there are no recycling-factories in Tanzania

    Hochgeladen am 01.02.2011

  • Hochgeladen am 01.02.2011

  • KCECHO teaches students how to plant trees by using waste materials like old plastic bags and water bottles

    Hochgeladen am 01.02.2011

  • Model water tank and a rain-harvesting system at a primary school in Karatu District

    Hochgeladen am 01.02.2011