Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Finanziert Fördere Sport & Gemeinschaft für Flüchtlings- und Waisenkinder in Uganda!

Mpigi, Uganda

Finanziert Fördere Sport & Gemeinschaft für Flüchtlings- und Waisenkinder in Uganda!

Fill 100x100 bp1502719839 20424274 1886706388249583 4029219995925772546 o

Sport fördert Gemeinschaft, Gesundheit und Entwicklung: Unterstützt den Bau eines multifunktionalen Sportplatzes für jugendliche Waisen- und Flüchtlingskinder in der Social Innovation Academy in Uganda!

Amelie H. von Jangu e.V.Nachricht schreiben

Die Social Innovation Academy (SINA) bietet benachteiligten Jugendlichen einen einzigartigen Lernort und stattet sie mit allen Voraussetzungen aus um erfolgreiche Sozialunternehmer und Gründer zu werden. Jugendliche schöpfen aus den Herausforderungen ihrer schweren Vergangenheit Kraft und verwandeln Missstände in unternehmerische Möglichkeiten. Schüler*innen verlassen SINA nicht mit einem Zertifikat, sondern mit ihrem eigenständig aufgebauten Sozialunternehmen. Bei einer 83% Jugendarbeitslosigkeit ist dies essentiell für soziale Veränderung in Uganda.

Für eine ausgeglichene, gesunde Entwicklung von Persönlichkeit, unternehmerischer Motivation aber auch sozialer Kompetenz, Vertrauen und Gemeinschaft spielt Sport eine maßgebliche Rolle. Der multifunktionale Sportplatz soll für die jugendlichen ein Ort für Ausgleich, Austausch und Motivation sein.

Geplant sind ein Fußball- und Volleyballplatz sowie eine vielseitig einsetzbare Outdoor Gym.
Neben der Nutzung durch die Schüler soll der Platz auch für jugendliche aus der umliegenden Gemeinde zugänglich sein und z.B. für Turniere genutzt werden. Der Platz soll so das lokale Gemeinschaftsgefüge fördern und weiteren jugendlichen SINA nahe bringen und damit unternehmerische Begeisterung weitertragen und soziale Veränderung treiben.

Für den Bau werden getreu dem "Up-cycling" Nachhaltigkeitskonzept von SINA woimmer möglich Abfallmaterialien wiederverwertet. So werden beispielsweise alte Autoreifen und Wasserbehältern Gym-Gewichte oder ein Reissack zu einem Boxsack. Die Konstruktion wird sowohl von Schülern als auch von einer aus SINA entstandenen Bauunternehmung durchgeführt um maximale Lerneffekte zu erzielen.

Spenden werden für Material und Konstruktion des Sportplatzes aufgewendet.

Damit der Traum eines vielseitigen Sportplatzes für unsere Gemeinde verwirklicht werden kann zählen wir auf eure Unterstützung!


Weitere Informationen über SINA findet ihr hier:

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten