Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Preisgelder für Wolf Durmashkin Composition Award

Landsberg am Lech, Deutschland

Preisgelder für Wolf Durmashkin Composition Award

Fill 100x100 logo diekunstbaustelle

Wolf Durmashkin Composition Award WDCA Spenden Preisgelder des Kompositionswettebwerb WDCA zum Gedenken an den ermordeten Musikers Wolf Durmashkin und 70. Jahrestag Konzert DP-Orchesters am 10. Mai 1948 in Landsberg. www.wdc-award.org

W. Hauck von dieKunstBauStelle e.V.Nachricht schreiben

Wolf Durmashkin Composition Award

Wir schreiben in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Theater in München einen ganz besonderen Komponistenwettbewerb 2018 aus.
 
HINTERGRUND
Mit dem Wettbewerb und einem Konzert möchten wir an den ermordeten und vergessenen Musiker Wolf Durmashkin erinnern und damit eine neue Art der Gedenkkultur zur Geschichte der Gewaltherrschaft und folgendes Nationalsozialismus initiieren. 
 
Es geht auch um die vergessene Geschichte des sogenannten DP Orchester (Displaced Persons – Überlebende der KZ-Lager), daß nach Ende des zweiten Weltkriegs in St. Ottilien gegründet wurde. 
 
Am 10. Mai 1948, vier Tage vor der Gründung des Staates Israel, gaben sie ein Konzert im DP-Camp Landsberg am Lech. 
 
Auf besonderen Wunsch hat das Konzert der damals 29jährige Leonard Bernstein dirigiert.
 
Diese Geschichte und Ihre geschichtliche wie die symbolische Bedeutung für die Stadt Landsberg, als „Stadt der Jugend“ im Nationalsozialismus, ist nicht gegenwärtig.
 
Das Vorhaben soll soll mehr sein, als nur ein Rückblick auf Vergangenes. Deswegen sind junge Komponisten eingeladen, diesen Anlaß in neuen Werken, in aktueller und individueller Form zu interpretieren, kommentieren und zu begleiten.
 
PREISGELDER
Die Arbeiten und Leistungen von drei Siegern des Wettbewerbs sollen mit Preisen gewürdiogt und ausgezeichnet werden:
1. Preis 3.000 €
2. Preis 2.000 € 
3. Preis 1.500 €
 
URAUFFÜHRUNGEN
Die Premiere der Siegerkompositionen wird zusammen mit einer Aufnahme des historischen Konzerts am 10. Mai 2018 in Landsberg am Lech, genau 70 Jahre nach dem ursprünglichen Konzert, stattfinden.
 
Das Konzert wird von der Bayerischen Philharmonie unter Leitung von Mark Mast aufgeführt.
 
PRIVATE SPENDEN
Die Preise sollen von privaten Personen gespendet werden, um zu zeigen, daß solche Initiativen für eine neue Gedenkkultur aus der Mitte der Gesellschaft getragen und honoriert werden.

WEBSEITE

www.wdc-award.org
 

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten