Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Ein Zuhause für verlassene Tiere

Fill 100x100 bp1522768855 ich neu1

In den Tötungsstationen von Mallorca sind die Hunde auf unsere Hilfe angewiesen.

J. Reck von Ein Zuhause für verlassene Tiere e.V.Nachricht schreiben


Wir hören die stummen Schreie der verlassenen Tiere und geben ihnen eine Stimme. Effektiver Tierschutz geht nur GEMEINSAM. Wir arbeiten mit unseren Auffangstationen in 07570 Artà Son Catiu Mallorca/Baleares mit Klaus N. und direkt in 07570 Arta Mallorca/Baleares mit Maria H. vor Ort zusammen, die jeden Tag um das Leben und um das Überleben der Tiere im Rahmen ihrer begrenzten Kapazitäten kämpfen. Ein täglicher Kontakt ist für uns selbstverständlich und die Besuche vor Ort sollen in Zukunft ausgebaut werden, so dass Vereinsmitglieder vor Ort mit helfen können. Über 40 verlassenen Tieren konnten wir dadurch schon ein Zuhause geben. Für manche Fellnasen war es ihr erstes eigenes Zuhause. 

Die Hilfe ist JETZT wichtig, damit unsere helfenden Engel auf Mallorca weiter mit uns Tiere aus den Tötungsstationen aufnehmen und pflegen können und sie auf ihre neue Familie vorbereiten. Nur so ist es uns möglich, den Tieren, die wir retten, ein Zuhause zu geben. Oftmals sind die Tiere traumatisiert und benötigen eine lange Zeit, um wieder Vertrauen in den Menschen zu finden. Unsere Helfer geben den Tieren diese Zeit – denn jedes Tier ist es wert.  

Hierfür wird für den Umbau eines kleinen, verschlissenen Gebäudes, welches zur Erweiterung von Tierunterkünften dienen wird sowie für die Ausbesserung der Quarantänestation dringend finanzielle Hilfe benötigt. Ein anderes Gebäude bedarf einiger Ausbesserungen, da es in die Jahre gekommen ist. Für den sicheren Auslauf der Tiere ist eine stellenweise Reparatur an den Zäunen notwendig bzw. da das Laufgelände erweitert werden soll muss an einer Stelle komplett neu und sicher eingezäunt werden. 

In unserer anderen kleinen „Auffangstation“ muss der komplette Innenbereich des Hofes renoviert werden. Neue Tierunterkünfte werden für die Neuankömmlinge benötigt, da die Alten durch die jahrelange Nutzung stellenweise verschlissen oder sogar kaputt sind. Der Boden und die Wände müssen dringend renoviert werden.  

Die Not vor Ort ist so groß, dass unser Verein die Kosten, die für die Unterstützung vor Ort nötig sind, nicht allein tragen kann. Deshalb sind wir auf tierliebe Menschen angewiesen, denen das Elend dieser Tiere nicht gleichgültig ist. Menschen, die uns bei unserem Vorhaben, verlassenen Tieren ein Zuhause zu geben, mit Spendengeldern unterstützen. Menschen, die nicht wegschauen. Menschen, die uns ein Stückchen auf unserem Weg begleiten oder GEMEINSAM mit uns den Weg gehen wollen. 

Wir sind auf der Suche nach einer weiteren Auffangstation, die mit uns zusammenarbeiten wird. Erste Gespräche hierfür werden gerade geführt. Sobald wir sie für uns gewinnen können, werden wir Euch dies natürlich direkt mitteilen. Je mehr Helfer wir vor Ort haben, umso mehr Tiere können wir retten. Deshalb läuft unser Projekt hier weiter und wir danken schon jetzt den Spendern! Nur mit Euch zusammen können wir mehr erreichen. DANKE

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten