Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Unterstütze meinen Freiwilligendienst in Tansania

Fill 100x100 bp1499874062 17 04 13  67

Hallo, mein Name ist Jan und ich werde ab September meinen weltwärts-Freiwilligendienst in Mrimbo, Tansania absolvieren und unter anderem an der KIUMAKO Secondary School mitarbeiten. Jede Spende unterstützt direkt meinen Freiwilligendienst.

J. Schultheis von DRK - Landesverband Westfalen-Lippe e.V.Nachricht schreiben

Karibu - Herzlich Willkommen auf meiner Spendenwebsite!

ich bin Jan, 18 Jahre alt und habe im Juni mit dem Abitur meine Schullaufbahn abgeschlossen. Nun möchte ich die einmalige Chance nutzen, um mit dem weltwärts-Programm des BMZ (Bundesministerium für wirtschaftspolitische Zusammenarbeit und Entwicklung) einen Freiwilligendienst in Tansania zu absolvieren.

In Tansania arbeite ich für meine Partnerorganisation, den Rafiki e.V., an verschiedenen Schulen. Eine dieser Schulen ist die KIUMAKO Secondary School, welche seit 2006 durch den Verein aufgebaut wird. Zu meinen Zielen zählt der interkulturelle Austausch und in vielen kleinen Schritten die Bildungsarbeit an den verschiedenen Schulen zu unterstützen.

Wie funktioniert weltwärts? Wieso brauche ich deine Spende?

Weltwärts ist ein entwicklungspolitischer Freiwilligendienst, der 2008 ins Leben gerufen wurde. Organsiert wird der Dienst in meinem Fall durch das Jugendrotkreuz Westfalen-Lippe. Das Programm wird durch das BMZ gefördert und möchte jungen Menschen die Möglichkeit geben in einem Schwellen- oder Entwicklungsland zu leben und zu arbeiten. Die Fördermittel des BMZ belaufen sich auf 75% des Freiwilligendienstes, die anderen 25% werden von den Freiwilligen in Form von Spenden beigesteuert, hierfür Brauche ich deine Hilfe!
 
Ziel von weltwärts ist nicht die Welt zu retten, sondern im Mittelpunkt steht der Nord-Süd-Austausch so wie das interkulturelle Lernen. Deshalb wird weltwärts auch oft als Lerndienst bezeichnet.

Ahsante sana -Vielen Dank an alle Unterstützer und Spender! Ich freue mich über jeden Euro!

Euer Jan

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten