Deutschlands größte Spendenplattform

Barrierefreieres Leben (ZWSaar e.V.)

Ein Projekt von Zukunftswerkstatt Saar e. V.
in Dillingen/Saar, Deutschland

2020.08.06. Welt:raum Blog: Rollstuhlrampen für mehr Barrierefreiheit

Winfried Hoffmann
Winfried Hoffmann schrieb am 09.08.2020

Welt:raum Blog

Rollstuhlrampen
für mehr Barrierefreiheit von Katrin AltmaierDie Aktion "Rollstuhlrampen aus Klemmbausteinen - Saarland" ist gestern offiziell im welt:raum gestartet. Vorher hat die Gruppe rund um Stefan Schulz (Projektleiter), Winfried Hoffmann und Christine Wagner (beide von der Zukunftswerkstatt Saar) bereits fleißig in Dillingen/Saar im Steinewerk Lego- und Klemmbausteine sortiert, Baupläne für Rollstuhlrampen studiert und angefangen zu bauen. Das alles wurde gestern dann vor dem welt:raum am Sankt Johanner Markt mit allerhand Publikumsverkehr als Projektvorstellung fortgeführt.Dort wird nach Fertigstellung auch die erste bunte Legorollstuhlrampe liegen. Sie soll dann nicht nur den welt:raum barrierefreier machen, sondern auch auf die Situation von Menschen hinweisen, die auf solche Rampen angewiesen sind: Rollstuhlfahrer*innen, Menschen mit Rollatoren oder Kinderwägen - also Menschen, für die Stufen nicht leicht oder gar nicht zu überwinden sind. Die bunten Rampen, sowie die Arbeit an ihnen erreicht Menschen, lässt sie miteinander ins Gespräch kommen, gibt die Möglichkeit, sich selbst einzubringen und gemeinsam die Welt ein Stück besser zu machen.
Es wurden bereits viele Lego- und Klemmbausteine gespendet, aber es braucht noch mehr. Jede Einzelrampe besteht aus ca. 8 kg Steinen. Auch Geldspenden sind willkommen und werden benötigt, bspw. für den Kleber, der die Steine zusammenhält oder um Werbung machen zu können und viele verschiedene Menschen zu erreichen. Gespendet werden kann auf das Konto der Zukunftswerkstatt Saar e.V. (die Infos gibt es hier).
Es soll auch in Zukunft vor dem welt:raum weiter gebaut werden. Jede*r, der/die Lust hat, kann dazukommen und dabei lernen, wie eine solche Rampe überhaupt gebaut wird. Oder aber auch einfach zuschauen, sich austauschen, Kontakte knüpfen und helfen, Steine zu sortieren. Die Termine, die auch vom Wetter abhängig sind, findet ihr immer kurz vorher hier und hier, auf unserer Facebook- und Instagram Seite oder ihr werdet über unseren Newsletter per Mail benachrichtigt (hier gehts zur Anmeldung).
Quelle: https://www.weltraum-saarbruecken.de/rollstuhlrampen






























Öffentlich kommentieren | Nachricht schreiben
Alle Kommentare zu diesem Projekt werden gebündelt unter Kommentare dargestellt.