Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Spende für Computerausbildung indischer Mädchen

Haridwar, Indien

Spende für Computerausbildung indischer Mädchen

Fill 100x100 default

Spende für Mädchenbildung, SDG 4, Recht auf Bildung, Entwiklungszusammenarbeit Indien, Stop! Gewalt gegen Frauen, Diskriminierung gegen Mädchen, Menschenrechte, Frauenwürde Manisita

R. Himmelsbach von FrauenWürde "Manisita" e.V.Nachricht schreiben

Projektstandort: Nordindien/ District Haridwar
Zielgruppe: 10 Mädchengruppen a 20 begabte Schülerinnen aus 10 rückständigen Dörfern. Die keine Zugang zu einer Computerausbildung haben.
Problemanalyse: Tatsache ist, dass diese Gegend für Mädchen unsicher ist. Vergewaltigung, Missbrauch, Unterdrückung, Beleidigungen durch Männer sind alltäglich. Die Situation ist miserabler wenn die Mädchen ungebildet sind. Angst vor Gewalt lähmt. Deswegen brechen viele Mädchen im Alter von 12-14 Jahren auf Druck der Eltern die Schule ab. Jungs ist erlaubt, in Internetcafes zu gehen, um sich Wissen im Umgang mit dem Computer anzueignen. Mädchen dürfen das Haus nicht alleine verlassen.
Unsere Ziel: Wir möchten diesen Mädchen eine Computerausbildung ermöglichen, um mit diesem Wissen wieder einen Einstieg in die Schule oder in eine Berufsausbildung zu ermöglichen.
Geplanten Aktivitäten: Ein mobiles Klassenzimmer soll in einem kleinen Transporter eingerichtet werden: mit 20 Klappstühlen und Tischchen, 10 Laptops, Projektor, Leinwand, Flipchart, Generator und Unterrichtsmaterial. Dieser Transporter fährt von Dorf zu Dorf und eine Lehrerin unterrichtet im rollierenden System über 12 Monate Basiswissen PC und bildungsförderne PC Nutzung.