Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Hilfe für die Luchse in Deutschland

Fill 100x100 dsc 1439

Die Luchse kehren zurück nach Deutschland - und du kannst mithelfen, dass ihre Heimkehr ein Erfolg wird! Mit deiner Spende für das wissenschaftliche Monitoring der Raubkatzen hilfst du, die Wiederansiedlung der Luchse möglich zu machen!

M. Gluschak von WWF DeutschlandNachricht schreiben

Die Luchse kehren nach Deutschland zurück. Doch das schaffen die wunderschönen Raubkatzen nicht alleine. Der WWF unterstützt ein Wiederansiedeleungsprojekt im Pfälzerwald. Hierfür werden in den nächsten fünf Jahren 20 Luchse in den slowakischen Karpaten und der Schweiz eingefangen, wo es ausreichend viele Luchse gibt, und im Pfälzerwald wieder freigelassen. Die Hoffnung ist, dass diese Luchse Teil einer zusammenhängenden und vernetzten mitteleuropäischen Luchspopulation, von Tschechien bis in die Vogesen und in die Alpen werden.

Im Pfälzerwald arbeiten viele Verbände, Institutionen und weitere Unterstützer unter Federführung der Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz intensiv zusammen, um dem Luchs eine neue Heimat zu ermöglichen. So entwickelte sich mit Nutztierhaltern, Jägern und Grundbesitzern ein intensiver Dialog, der künftig noch weiter vertieft wird. Denn mit der Auswilderung der Tiere ist es noch lange nicht getan. Von Anbeginn muss die ansässige Bevölkerung mit eingebunden werden. Besonders dort, wo Konflikte auftreten können – etwa bei Landwirten mit Nutztieren –, ist es wichtig, die Akzeptanz zu fördern und Vertrauen zu schaffen. Zu diesem Zweck organisiert die WWF Jugend zahlreiche Aktionen, die zum Ziel haben, die Menschen über den Luchs zu informieren und miteinander ins Gespräch zu bringen.

Ein wichtiges Werkzeug für den Erfolg dieser spannenden Artenschutz-Aufgabe ist das Monitoring mit Fotofallen. Hierfür möchten wir euch um Unterstützung bitten. Wir sammeln Spenden für 10 Fotofallen, mit denen die Tiere beobachtet werden können. Mithilfe dieser Bilder kann man nicht nur die einzelnen Luchse erkennen, sondern auch den Gesundheitszustand der Tiere und möglichen Nachwuchs beobachten. Nur wenn wir nachweisen können, dass es den Luchsen in ihrer neuen Heimat gut geht, kann die Wiederansiedelung ein Erfolg werden.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten