Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Ein öffentlicher Bücherschrank für Hetzerath

Fill 100x100 default

In der bald ausgedienten Telefonzelle in der Ortsmitte möchten wir vom Verein Projektwerkstatt Zukunft e.V. einen öffentlichen Bücherschrank einrichten. Weil die Telekom AG alles kompliziert macht, brauchen wir dazu dringend Ihre Spende.

H. Gruber von Projektwerkstatt Zukunft e.V.Nachricht schreiben


Die alte Telefonzelle am Hetzerather Kreisel hat bald ausgedient. Deshalb möchte unser Verein Projektwerkstatt Zukunft e.V. sie in einen öffentlichen Bücherschrank verwandeln
– eine Art anonyme Tauschbörse für ausgelesene Bücher, bei der jeder kostenlos bringen und mitnehmen darf, wie es ihm gefällt. Ganz nach dem Vorbild in vielen anderen Städten und Gemeinden. 

Münzfernsprecher-Technik raus – Regal mit Schmökern rein: Wer hier auf den kurzen Dienstweg gesetzt hat, ist bei der Telekom leider falsch verbunden. Denn leider treibt die interne Bürokratie der Telekom AG die Kosten und den Aufwand völlig unnötig in die Höhe.
Kaum zu galuben: Anstatt die Telefonzelle einfach an Ort und Stelle stehen zu lassen, will die Telekom das Häuschen nach Schema "F" erst ins Zentral-Lager nach Potstdam schaffen - dort können wir dann eine x-beliebige Telefonzelle aussuchen und diese dann wieder nach Hetzerath (zurück) karren.

Sowohl der Trierische Volksfreund als auch die SWR-Landesschau sowie der SWR-Hörfunk haben über diesen Schildbürgerstreich bereits berichtet. Allein: Die Telekom bleibt stur.

Deshalb suchen wir dringend Spender/innen, damit diese gute Idee im Sinne aller großen und kleinen Hetzerather Leseratten möglichst schnell in die Tat umgesetzt werden kann.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten