Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Anak Domba Bali - Zukunft für Kinder

Jahresrückblick 2018

B. Ehrlich
B. Ehrlich schrieb am 20.12.2018

Was gibt es Neues im Waisenhaus?

Inzwischen leben 14 Kinder in unserem neuen Waisenhaus. (6 Mädchen und 8 Jungen). Alle Kinder besuchen die Schule und erhalten von unseren Praktikanten zusätzlich täglichen Englischunterricht in zwei Gruppen (Anfänger und Fortgeschrittene).

Die neu aufgenommenen Kinder sind freudig in der großen Familie begrüßt worden und haben sich inzwischen gut eingelebt, sodass unsere Waisenhausleiterin Eny nun auch nach und nach die sechs noch vorhandenen Plätze vergeben wird. Es braucht immer ein bisschen Zeit, um die Kinder behutsam an das neue Umfeld und die, für sie fremden Strukturen, zu gewöhnen. Ebenso benötigt auch das Team Zeit, die Kinder kennenzulernen und individuell auf sie einzugehen, bevor neue Kinder hinzukommen.

Operation Pian
Endlich konnte nun Pian, unser Kind mit der Lippen-/Kieferspalte, mit Erfolg operiert werden. Die Behandlung fand im Krankenhaus in Denpasar statt. „Mama“ Eny und „Bruder“ Irfan haben ihn während des Aufenthalts begleitet und versorgt. Eine weitere Behandlung beim Kieferorthopäden ist noch erforderlich.

Zertifizierung
Verstärkt haben wir in diesem Jahr die Akkreditierung unserer Einrichtung angestrebt. Mit Erfolg! Es gibt die Stufen A, B und C, jeweils mit einem Plus und einem Minus. Die erste Überprüfung des Social Government ergab auf Anhieb die Note „B+“. Reklamiert wurde, dass z.B. keine Liste der Kinder mit entsprechenden Fotografien als Pinnwand, keine Essensliste, kein Grundriss des Hauses mit Zimmerbelegung vorhanden war und noch einige Möbel fehlten. Nach Lieferung der Möbel erfolgte dann eine weitere Prüfung und ergab die Zertifizierungsnote A-. Diese Zertifizierung bringt auch eine Unterstützung durch die balinesische Regierung mit sich, z.B. mit Naturalien. Besonders wichtig ist uns jedoch, dass jetzt alle Kinder bei einer Krankenversicherung angemeldet werden können.

Erdbeben
Erst einmal sind wir sehr froh, dass alle Kinder und Betreuer unverletzt geblieben sind! In diesem Jahr hat es auf Bali drei Erdbeben gegeben. Bei den ersten beiden Beben wurde das Waisenhaus verschont. Es hat zwar gewackelt und allen einen Schrecken eingejagt, aber alles ist heil geblieben. Beim dritten Beben hat sich das Haus gehoben und wieder auf die Bodenplatte gesetzt. Es entstand ein Riss zwischen dem Fundament und der Bodenplatte, der sofort ausgespritzt wurde. Leider wurde eine Stelle übersehen oder nicht richtig ausgebessert, sodass erneut Wasser in den Studierraum (im Souterrain) eindrang, für den gerade die neuen Möbel geliefert worden waren. Die schweren Holzmöbel mussten also zum zweiten Mal nach oben getragen werden. Die Risse wurden inzwischen erneut abgedichtet. Nun beginnt die Regenzeit und wir hoffen, dass kein Wasser mehr eindringt. Der Architekt ist zur Kontrolle regelmäßig vor Ort. Alles in allem ist der Schaden bisher zum Glück relativ gering ausgefallen und wir hoffen, dass keine Folgeschäden auftauchen.

Auch in diesem Jahr haben einige Mitglieder das Waisenhaus - natürlich auf eigene Kosten - besucht. Berichte hierüber können auf unserer Homepage nachgelesen werden. 2018 haben ein Praktikant und zwei Praktikantinnen nacheinander einige Zeit im Waisenhaus gelebt, Eny unterstützt und den Kindern Englischunterricht gegeben.

Aktivitäten, die 2018 stattgefunden haben und die für 2019 geplant sind, können auch unter https://www.anak-domba-bali.de/ nachgelesen werden.

An dieser Stelle danken wir allen Spendern ganz herzlich für die eingegangenen Spenden. Jede einzelne Spende trägt dazu bei, "unseren" Kindern ein behütetes und später ein eigenständiges Leben dank eines Schulbesuches zu ermöglichen.



Öffentlich kommentieren | Nachricht schreiben
Alle Kommentare zu diesem Projekt werden gebündelt unter Kommentare dargestellt.