Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Bewegte Schule, Schule in Bewegung- Kettcars für die Nachmittagsbetreuung

Essen, Deutschland

Bewegte Schule, Schule in Bewegung- Kettcars für die Nachmittagsbetreuung

Fill 100x100 default

Für die Nachmittagsbetreuung der Kinder der Jakob Muth- Schule benötigen wir dringend 10 robuste Kettcar`s und einen Geräteschuppen.

A. Breitkopf von Förderverein der Jakob Muth- SchuleNachricht schreiben

An der Jakob Muth-Schule, der städtischen Förderschule für emotionale und soziale Entwicklung, werden aktuell 108 Kinder der Klassen 1-4 beschult. Es handelt sich um Kinder, die auf Grund ihrer Verhaltensproblematik nicht am Unterricht einer allgemeinen Schule teilnehmen können. An drei Tagen in der Woche findet ein Kursangebot für die älteren Kinder im Rahmen des gebundenen Ganztags statt.
Zusätzlich soll im kommenden Schuljahr in Kooperation mit dem Jugendamt der Stadt Essen und dem Diakoniewerk ein neues Projekt entstehen, in dem bis zu 16 Kinder ein intensives, professionell begleitetes Nachmittagsangebot erhalten sollen.
Unsere Schülerschaft benötigt ein hohes Maß an Bewegungsmöglichkeiten. Wir beobachten bei unseren Schülern zunehmend eine Tendenz zur Isolation in der Freizeit. Mangelndes Selbstwertgefühl, die Unfähigkeit, Beziehungen aufzubauen und dauerhaft zu gestalten und eine äußerst geringe Frustrationstoleranz führen dazu, dass die Kinder kaum noch Kontakte außerhalb eng strukturierter Situationen eingehen und im Nachmittagsbereich zu Hause bleiben. Hier fehlen wiederum Alternativen zur konstruktiven Gestaltung, eine Anleitung oder Unterstützung durch die Eltern gibt es sehr selten. Erhöhter Fernseh- und Computerkonsum ist die Folge. Bewegungsanreize sind sehr selten gegeben. Dem wollen wir entgegenwirken.Dazu sollen die bereits existierenden Spiel- und Bewegungsangebote durch die Anschaffung von robusten Kettcar`s erweitert werden. Auf unserem "kleinen" Schulhof wird ein aufgemalter Parcour entstehen, der mit alten zusammengeschraubten Gummireifen eine bestimmte Fahrstrecke und Route vorgibt.
Benötigt werden 10 Kettcar`s und ein Geräteschuppen, der zur Unterbringung der Fahrzeuge dienen soll.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140