Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Junges Gemüse - Gemeinschaftsgärten für Kinder

Dresden, Deutschland

Junges Gemüse - Gemeinschaftsgärten für Kinder

Fill 100x100 default

In Gemeinschaftsgärten und auf dem Schulgelände organisiert das "Junge Gemüse" gemeinschaftliche Beetpflege- und Bauprojekte sowie Workshops und Projekttage rund um das Thema Gemüseanbau. Außerdem unterstützen wir den Aufbau von Schulhofgärten.

Thomas K. von UFER-Projekte Dresden e. V.Nachricht schreiben

Kinder brauchen Naturerfahrungen, um sich ihr Leben und die Welt erschließen, verstehen und gestalten zu können. Ihnen stehen dafür vor allem in Großstädten immer weniger Natur- und Freiräume zur Verfügung. Das Anlegen von Schulgärten, früher noch selbstverständlich, ist seit geraumer Zeit kein Teil des Lehrplans mehr. Hinzu kommt, dass wir in unserer schnelllebigen, technisierten Gesellschaft mehr und mehr den Bezug zu unseren Lebensmitteln verlieren.

Wie wächst eigentlich ein Brokkoli?
Was machen Bienen im Garten?
Wozu brauchen wir eigentlich einen Kompost?
Was braucht ein Kürbis um groß zu werden und wie entsteht aus Äpfeln Saft?
Und wie funktioniert eigentlich Partizipation, Demokratie und Selbstermächtigung?


Spielerisch wollen wir Antworten auf diese und andere Fragen finden. Gemeinsam sollen Projekttage veranstaltet oder Gärten geplant, angelegt und bewirtschaftet werden.

Zum einen passiert das in den vielen Dresdener Gemeinschaftsgärten, die seit etlichen Jahren Brachflächen zu städtischem Grün umgestalten und Räume des Experimentierens mit Pflanzen und ökologischen Anbaumethoden sind. Hier kann getobt, gebuddelt und gestaunt werden. Neben Kräuterspiralen, Hochbeeten und Kompost gibt es hier auch viele engagierte Menschen, die zusammen die Stadt von unten gestalten. Das wollen wir an die Kinder weitergeben.

Wir bieten praxisnahes Erleben und Lernen auf dem Schulgelände oder in einem Gemeinschaftsgarten.

  • Beratung und Hilfestellung beim gemeinsamen Aufbau eines Schulhofgartens in Kooperation mit den Akteuren der jeweiligen Einrichtungen
  • regelmäßige Durchführung von Projekttagen und Workshops (als Ausflug oder vor Ort)
  • Organisation der gemeinsamen Beetpflege und von gemeinschaftlichen Bauprojekten direkt vor Ort

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten