Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Ein Auto für die Kellerkinder

Fill 100x100 bp1522944773 kellerkinder logo neu

Kellerkinder e.V., Organisation von Menschen mit Behinderungen; gegen Ausgrenzung; behindertengerechtes Auto; gemeinsam statt gegeneinander; zusammen sind wir stark; behinderungsübergreifend

Maria K. von Kellerkinder e. V.Nachricht schreiben

Wir sind die Kellerkinder

Wir sind eine Gruppe von Menschen, die aufgrund ihrer Lebenserfahrungen seelische Hindernisse (andere nennen es psychische Erkrankung) zu bewältigen haben. Wir haben uns zusammengeschlossen, um unsere Interessen gegenüber der Gesellschaft zu vertreten.
Abseits unserer eigenen Barrieren agieren wir behinderungsübergreifend. Uns ist es egal, ob jemand im Rollstuhl sitzt, nicht sehen oder hören kann, oder eben Stimmen hört oder himmelhochjauchzend oder zu Tode betrübt ist.  Jeder von uns wäre noch vor 70 Jahren euthanasiert worden. Man hätte uns vergast, ausgehungert oder mit Medikamenten getötet. Alles unter dem Begriff „unwertes Leben“.
Heutzutage werden Behinderte nicht mehr versteckt. Hin und wieder sieht man jemanden im Rollstuhl oder mit Blindenstock. Viele von uns werden immer noch in gesonderten Betrieben beschäftigt, weil man uns nicht viel zutraut oder als anstrengend bezeichnet. Aber wir haben Menschenrechte; die leider immer wieder verletzt werden durch Ausgrenzung, Stigmatisierung und viele andere Barrieren, die uns von der Gesellschaft in den Weg gelegt werden. 
Und in letzter Zeit werden auch wieder Stimmen laut, die das menschliche Leben ausschließlich nach Leistung und Anpassungsfähigkeit bewerten. Seit 2013 machen wir verschiedene Aktionen, um auf das gesamtgesellschaftliche Problem hinzuweisen und an damals zu erinnern. Diese Aktionen finden oftmals außerhalb Berlins statt und es nehmen nicht nur „Psychos“ teil; Menschen mit verschiedenen Beeinträchtigungen unterstützen uns dabei und wollen auch gerne mitkommen. Bisher haben wir immer Autos gemietet, was nicht einfach ist und Menschen mit körperlichen Barrieren oft ausgrenzt.
Deshalb wünschen wir uns ein Auto, das uns zur Verfügung steht und alles in sich aufnehmen kann, was wir für unsere Aktionen brauchen. Dazu gehören nicht nur Rollstühle und Rollatoren und andere Hilfsmittel, sondern auch ein großes Mannschaftszelt (5 x 10 Meter) für die wechselnden Ausstellungen, ein riesiger Kochtopf, um uns und die Gäste zu versorgen, sowie andere große teils sperrige Gegenstände. 
Wir wollen das Auto nicht nur für uns alleine, wir würden es auch anderen Gruppen zur Verfügung stellen. Wir würden auch nicht-Behinderte mitnehmen, wenn Interesse besteht. Bei einer Unterstützung gibt es auch ein kleines „Dankeschön“.  Wer uns unterstützt, macht die Welt auf jeden Fall ein kleines Stückchen besser. Nächstenliebe und so. 
Ihr könnt Euch auch unser kleines Video anschauen... Oder unsere Homepage www.maria-der-bär.de oder unsere anderen Internetauftritte:
https://www.facebook.com/Kellerkinder-eV-433198020097300/
https://twitter.com/KellerkindereV
https://www.youtube.com/channel/UCzrX6gleAOfOwoZKvZ38Biw

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten