Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Beendet Mit Nao Interesse zur Technik wecken und zum Lernen motivieren

Jena, Deutschland

Beendet Mit Nao Interesse zur Technik wecken und zum Lernen motivieren

Fill 100x100 default

Wir wollen Kinder motivieren, sich mit Technik kritisch auseinanderzusetzen. Um möglichst viele Kinder zu erreichen, soll künftig der Roboter Nao in AGs und Workshops genutzt werden.

J. Gnauck von witelo e.V.Nachricht schreiben

Technik ist einer der Grundpfeiler der heutigen Gesellschaft. Obwohl viele Kinder täglich von klein auf technische Geräte wie Smartphones, Fernsehern oder Spielekonsolen nutzen, ist das Interesse an deren Aufbau und Wirkungsweise weniger stark ausgeprägt. 
Wir wollen Kinder motivieren, sich mit Technik kritisch auseinanderzusetzen und bieten dafür bereits seit 2014 Informatik und Technik-Workshops sowie Arbeitsgemeinschaften für Kinder und Jugendliche an.

Wer sind wir?
Wir sind LehrerInnen und InformatikerInnen, die über den witelo e.V. fünf wöchentliche Arbeitsgemeinschaften und zahlreiche Projekte mit SchülerInnen veranstalten. 
In Zukunft wollen wir das Angebot im technischen Bereich um den humanoiden Roboter Nao erweitern.

Warum ausgerechnet Nao?
Viele Funktionen des Roboters lassen sich ohne Programmierkenntnisse umsetzen. Sein kindgerechtes Erscheinungsbild spricht vor allem eine jüngere Zielgruppe zwischen 5 und 12 Jahren an. Für ältere bzw. technikaffinere SchülerInnen kann der Roboter mithilfe von Programmiersprachen wie Python, C++ und Java gesteuert werden. Er ist somit für Kinder und Jugendliche im Alter von 5 – 18 Jahren gleichermaßen interessant. 
Der Roboter besitzt eine Vielzahl an Sensoren und Motoren. Dadurch ist es ihm möglich, menschenähnlich auf seine Umgebung zu reagieren und mit dieser zu interagieren. Die SchülerInnen sehen ihr Ergebnis nicht nur auf einem Computermonitor, sondern live vorgeführt. Sie erleben, wie Technik funktioniert. Wenn der kleine Nao mit seinem Gegenüber spricht, diesen ansieht oder gar verfolgt, weckt dies Interesse, sich mit Technik näher auseinanderzusetzen. Fragen wie „Wie sieht ein Roboter?“, „Wie kann er lernen?“ oder „Was kann er alles?“ kommen auf. Sich mit Themen wie der Bildverarbeitung zu beschäftigen ist umso spannender, wenn diese von einem menschlich aussehenden Roboter praktisch angewendet werden. So können SchülerInnen Nao beispielsweise dazu bringen, Gegenstände oder gar Gesichter zu erkennen. Sie können am praktischen Beispiel die Möglichkeiten und Grenzen der Technik lernen und erfahren, dass selbst einfach erscheinende Dinge wie das Geradeauslaufen zu einer unerwartet schwierigen Aufgabe werden können.

Technik ist bereits ein fester Bestandteil unserer heutigen Gesellschaft und wird in Zukunft weiterhin an Bedeutung gewinnen. Daher sollten alle Kinder ein grundlegendes technisches Verständnis erwerben.
Durch das witelo-Netzwerk besteht bereits eine gute Anbindung an Schulen, die durch Nao im technischen Bereich ausgebaut werden kann. Mithilfe dieses Roboters können auch Kinder erreicht werden, die sich bisher nicht für Technik begeistern ließen.

Was wollen wir anbieten:
- Weiterhin kostenlose Arbeitsgemeinschaften für SchülerInnen der Klassenstufen 4 - 10 – Jetzt auch mit Nao
- Nao-Workshops für interessierte Schulen