Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

HAWAR.help Frauen Empowerment im Irak

Irak

1 / 8

HAWAR.help Frauen Empowerment im Irak

Irak

HAWAR.help hat ein konkretes Ziel: Hilfe für Frauen und Mädchen in Not. Wir wollen Perspektiven aufzuzeigen und jenen eine Stimme geben, die im öffentlichen Diskurs nicht zu Wort kommen.

D. Tekkal von HAWAR.help | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

HAWAR.help hat ein konkretes Ziel: Hilfe für Frauen und Mädchen in Not. Wir wollen Perspektiven aufzuzeigen und jenen eine Stimme geben, die im öffentlichen Diskurs nicht zu Wort kommen.

Als Menschenrechtsorganisation hat HAWAR.help das Ziel Menschen in Krisengebieten zu unterstützen. Die Terrormiliz hat im Sommer 2014 im Irak tausende jesidische Frauen entführt, sie versklavt, vergewaltigt und ermordet. Noch immer befinden sich mehr als 3.000 von ihnen in der Hand von Terroristen. Die, die es schaffen zu entkommen sind traumatisiert, häufig ohne eine Perspektive auf ein besseres Leben. Die Frauen leben heute in sogenannten IDP-Camps im Nordikrak. Sie haben kaum Zugang zu psychologischer Unterstützung und nur wenige Möglichkeiten, ihr Leben zu gestalten. Um diese Frauen zu unterstützen, ihnen die Möglichkeit auf ein selbstbestimmtes Leben einzuräumen und ihnen Zugang zu Bildung zu gewähren, haben wir das Women's Empowerment Center im Irak ins Leben gerufen. Das Zentrum wurde in einem Lager für Binnenflüchtlinge im Nordirak gegründet, organisiert verschiedene Kurse und Gemeinschaftsveranstaltungen.

Unsere Angebote:
  • In Alphabetisierungskursen legen die Frauen den Grundstein für ihre weitere Zukunft. Im Kontext der patriarchalischen Gesellschaftsstruktur im Irak sind die meisten Frauen bisher von Bildungsangeboten und der damit verbundenen beruflichen Selbstverwirklichung ausgeschlossen. Dies werden wir gemeinsam ändern.
  • Mit Näh- und Strickkursen möchten wir den Frauen ermöglichen, Kenntnisse zu erlernen, die es ihnen ermöglichen, ihr eigenes Geld zu verdienen um ihre Familie zu versorgen.
  • In verschiedenen Workshops vermitteln wir Kenntnisse, die für die Frauen in ihrer Situation wichtig sind. Dazu bieten wir beispielsweise Workshops zum Thema Brandschutz an, ein Thema, das für die Menschen, die in den IDP Camps auf engstem Raum leben und täglich tragbare Öfen und Heizungen benutzen, überlebenswichtig ist. Weitere Workshops gibt es in den Bereichen Gesundheit, Aufklärung über Minengefahr und Gartenpflege
  • Psychologische Unterstützung: Nach den traumatischen Erlebnissen, die die Frauen unter der Herrschaft des IS erlitten haben, ist der Zugang zur notwendigen psychologischen Unterstützung essentiell. Wir bieten sowohl Einzel- als auch Gruppentherapien für die Frauen an. 


Zuletzt aktualisiert am 04. Juni 2020