Ein Haus für Kinder in Kambodscha

Ein Hilfsprojekt von „BeeBob-Hilft e.V.“ (Jennifer R.) in Thalaborivat, Kambodscha

Meinungen: Entscheide, ob Du spenden solltest!
Diese Meinungen von Spendern und Kritikern helfen Dir bei der Entscheidung.

517 Spenden, 16 positive Meinungen
(Nur Meinungen und Vor-Ort-Berichte anzeigen)

  • A.
    5 €
    Andre N. hat gespendet vor etwa einem Monat
  • A.
    20 €
    Ein anonymer Nutzer der „PAYBACK Spendenwelt“ hat gespendet vor etwa einem Monat
  • A.
    32,17 €
    Sven R. hat gespendet vor etwa 2 Monaten
    »weiterhin viel Erfolg
  • A.
    5 €
    Ein anonymer Unterstützer hat gespendet vor 3 Monaten
  • A.
    50 €
    Ein anonymer Nutzer der „PAYBACK Spendenwelt“ hat gespendet vor 3 Monaten
  • A.
    7 €
    Ein anonymer Nutzer der „PAYBACK Spendenwelt“ hat gespendet vor 4 Monaten
  • A.
    7,49 €
    Ein anonymer Nutzer der „PAYBACK Spendenwelt“ hat gespendet vor 4 Monaten
  • A.
    5 €
    Ein anonymer Nutzer der „PAYBACK Spendenwelt“ hat gespendet vor 6 Monaten
  • E. Hallenberg
    Onsite.de
    E. Hallenberg empfiehlt das Projekt mit einem Vor-Ort-Bericht vor 7 Monaten
    Aus welchem Anlass warst Du vor Ort und wann?

    Ich habe 3 Monate unbezahlten Urlaub genommen und diese Zeit in Kambodscha verbracht. Der Anlass war der Wunsch eine Zeit im Ausland zu leben und eine andere Kultur kennenzulernen. Da ich nicht nur reisen wollte, sondern mich auch sozial engagieren wollte, war die Mitarbeit im Kinderhaus eine tolle Möglichkeit alles
    miteinander zu verbinden.

    Wie ist Deine Verbindung zum Träger bzw. zum Projekt?

    Auf Beebob bin ich bei einem Museumsbesuch in Köln aufmerksam geworden. Der Verein hatte dort einen Infostand und nach einem sehr netten Gespräch war mein Interesse geweckt :)

    Dein positiver Bericht aus Thalaborivat:

    Das Projekt ist unterstützenswert, weil man vor Ort sieht das die Hilfe dort ankommt wo sie wirklich gebraucht wird!!

  • g. friedrich
    Onsite.de
    g. friedrich empfiehlt das Projekt mit einem Vor-Ort-Bericht vor 7 Monaten
    Aus welchem Anlass warst Du vor Ort und wann?

    Ich habe ein 3-monatiges Volontariat von September bis Dezember 2014 absolviert. Vor Ort habe ich versucht, den Kindern die englisches Sprache und Grammatik näher zubringen. Darüber hinaus haben wir erfolgreich ein Gartenprojekt gestartet.

    Wie ist Deine Verbindung zum Träger bzw. zum Projekt?

    Meine angeheiratete Tante, die im gleichen Ort wohnt, aus dem Josh (Gründer) stammt, hat mich auf BeeBob aufmerksam gemacht. Manchmal geht es eben über tausend Ecken :)

    Dein positiver Bericht aus Thalaborivat:

    BeeBob ist unterstützenswert, weil alle Spenden zu 100% ins Projekt gehen und von deutscher Seite aus alle ehrenamtlich ihre Zeit investieren. Alles geschieht sehr transparent und dank der relativen kleinem Größe und der guten Zusammenarbeit mit Phalla (dem kambodschanischen Projektleiter in Thala) kann man gut verfolgen, was vor Ort geschieht.

↕ Platform Admins: