Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Unterstütze das 18. Internationale Pfingstjugendtreffen

Gelsenkirchen, Deutschland

Unterstütze das 18. Internationale Pfingstjugendtreffen

Fill 100x100 default

Am 3. und 4. Juni 2017 findet das 18. internationale Pfingstjugendtreffen statt - antifaschistisch – umweltbewusst – rebellisch für die Zukunft!

T. Lenz von Verein zur Förderung internationaler JugendtreffenNachricht schreiben

Antifaschistisch – umweltbewusst – rebellisch für die Zukunft!

Am 3. und 4. Juni 2017 findet das 18. internationale Pfingstjugendtreffen statt!
Auf der Trabrennbahn in Gelsenkirchen erleben tausende Kinder, Jugendliche und Erwachsene ein Wochenende voller Sport, Musik, Veranstaltungen, Infostände, zelten, Kinderaktivitäten und Diskussionen über die Zukunft der Jugend.

Gegen Trump, AfD und Rechtsruck der Regierung – für internationale Solidarität!
Auf der ganzen Welt rebelliert die Jugend vorne dran gegen den Rechtsruck der Regierungen: Gegen Trump mit seiner rassistischen, sexistischen und reaktionären Politik, der die Gefahr eines dritten Weltkriegs heraufbeschwört. Gegen Erdogan mit dem Aufbau eines faschistischen Regimes. Aber auch gegen die Merkelregierung und die EU-Politik: Statt Fluchtursachen zu bekämpfen, bauen sie Zäune, schieben ab und lassen rassistische und faschistoide Kräfte wie die AfD tagtäglich ihre braune
Hetze verbreiten. Unterstützt von der Regierung, verschärfen Großkonzerne wie VW mit Abgasmanipulationen die Umweltkrise – Für Profite zerstören sie unsere Zukunft!
Während eine winzige Schicht der Gesellschaft immer reicher wird, wuchsen 2015 in Deutschland
knapp zwei Millionen Kinder und Jugendliche in Armut auf. Auf dem afrikanischen Kontinent leiden 21 Millionen Menschen Hunger. Ein Armutszeugnis für den Kapitalismus…!
Wir diskutieren die gesellschaftliche antikapitalistische Alternative!
Geht das nicht alle etwas an?! Was können wir tun?
Das Pfingstjugendtreffen versteht sich als Teil der Rebellion für die Zukunft der Jugend
– Für Weltfrieden und eine menschenwürdige Flüchtlings- und Asylpolitik! Für Ausbildungs- und Arbeitsplätze, für den berechtigten Kampf der Oberschüler und Studierenden für ein besseres Bildungssystem, für Umweltschutz!
Das Pfingstjugendtreffen fördert Organisierung, Zusammenschluss und Diskussionen für eine Welt ohne Ausbeutung und Unterdrückung!

Gemeinsam feiern - gemeinsam kämpfen!
Dieses Festival ist selbstorganisiert und selbstfinanziert. Es ist ein überparteiliches Forum für Umwelt-gruppen, Migranten, Jugendgruppen, Schülervertretungen, Azubis und Jungarbeiter usw. Mit inter-nationalen Gästen, Tanz- und Theatergruppen, Bands, Fußballturnieren, Spiele ohne Grenzen, Workshops, Kinderrallye,Veranstaltung zu Oktoberrevolution und Sozialismus, internationalen Spezialitäten usw. wird das Ganze ein begeisterndes Festival der Völkerfreundschaft und rebellischen Kultur. Bisher am Samstag live on stage:s Heinz Ratz mit Strom& Wasser - für internationale Solidarität. An  der Kulturbühne gibt es Bands, Poetry-Slam, Liedermacher, Theater und Open-Air Konzert..Das ganze Programm ist auf der Homepage zu finden