Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Spenden für "Asociación Alendoy" - Benachteiligten Kindern in Cádiz helfen

Fill 100x100 bp1497273032 dsc 1068

Im Rahmen eines Internationalen Jugendfreiwilligendienstes werde ich mich ab September 2017 ein Jahr in Cádiz sozial engagieren. Meine Einsatzstelle ist "Alendoy", bei welcher es hauptsächlich um die Betreuung von Kindern mit Beeinträchtigungen geht.

Lea G. von DRK in Hessen Volunta gGmbHNachricht schreiben

Hallo zusammen,

ich bin Lea Gretter, 19 Jahre alt und habe dieses Jahr meine Schullaufbahn mit dem Abitur beendet.
Im Rahmen eines Internationalen Jugendfreiwilligendienstes (IJFD) werde ich im September 2017 für ein Jahr nach Cádiz, einer Stadt in Spanien, gehen. Dort werde ich mich in dem Projekt „Alendoy“ sozial engagieren, anderen Menschen helfen und eine mir noch fremde Kultur kennenlernen. Im Folgenden werde ich mein Projekt beschreiben und erklären weshalb ich IHRE SPENDE benötige.
 
WAS?
Wie bereits erwähnt, werde ich mich bei der Einsatzstelle "Alendoy" engagieren. „Alendoy“ entwickelt unterschiedliche soziale Bildungsprogramme und ist ein kommunales Zentrum zur Betreuung von Kindern und Jugendlichen in Cádiz. Ich selbst werde als pädagogische Assistenz eingesetzt, um vormittags die Mitarbeiter bei der Betreuung, Förderung und Pflege von Kleinkindern im Alter von 0-3 Jahren zu unterstützen. Am Nachmittag werde ich mich in das Offene Betreuungsangebot, welches für Kinder im Alter von 3-12 Jahren ist, einbringen.   
 
WO?
Meinen Freiwilligendienst werde ich in der Stadt Cádiz absolvieren. Mit ca. 120.000 Einwohnern ist Cádiz die Hauptstadt der Provinz Cádiz und gehört zu der Autonomen Region Andalusien in Süd-Spanien. Die geografische Lage meiner Einsatzstadt können Sie am Ende der Projektbeschreibung auf einer Landkarte genauer erkennen.
 
WARUM?
In den letzten Monaten wurde mir immer mehr bewusst, dass ich die Zeit nach dem Abitur nutzen möchte, um mich sozial zu engagieren. Daraufhin entschied ich mich an einem IJFD teilzunehmen, da man sich bei diesem sozial engagiert und gleichzeitig eine neue Kultur sowie auch andere Menschen kennenlernt. Ausschlaggebend für die Entscheidung, den Freiwilligendienst bei der Einsatzstelle „Alendoy“ zu machen, ist meine Begeisterung für die Arbeit mit Kindern und für die spanische Sprache.
Mit dem IJFD erhoffe ich mir, dass ich den Kindern in Cádiz, welche soziale Probleme und Beeinträchtigungen haben, helfen kann.
 
WIE?
Die Organisation Volunta des Deutschen Roten Kreuzes in Hessen ermöglicht mir meinen Freiwilligendienst in Cádiz. Volunta zählt zu den größten humanitären Organisationen weltweit und ist zudem der größte Träger von Freiwilligendiensten in Hessen. Der IJFD wird anteilig vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert.
 
WOZU brauche ich SPENDEN?
Der Internationale Jugendfreiwilligendienst wird von der Bundesregierung finanziell unterstützt. Die Gesamtkosten eines IJFD´s sind jedoch wesentlich höher, weshalb auch die gemeinnützige Organisation Volunta auf Spenden angewiesen ist. 
Durch Ihre Spende ermöglichen Sie es mir und weiterhin vielen anderen Freiwilligen einen solchen Freiwilligendienst zu leisten. 
 
Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mein Projekt und somit auch die Kinder in Cádiz durch eine kleine Spende unterstützen würden. 

Lea Gretter 
 

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten