Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Generationenübergreifende Begegnungen zwischen Jung u. Alt im Kreis Herford

Fill 100x100 default

Generationenübergreifende Begegnungen im Kreis Herford ermöglichen - Senioreneinrichtungen und Kitas arbeiten gemeinsam und begegnen sich in regelmäßigen Besuchen zum Austausch, gemeinsam Spielen, Singen und Bewegen.

S. Kogelheide von Stiftung "Unser Herz schlägt hier"Nachricht schreiben

Gesellschaftliches, ehrenamtliches Engagement sowie die finanzielle Förderung von gemeinnützigen Projekten werden angesichts der Kürzungen der öffentlichen Hand immer bedeutender. Viele wichtige Projekte in unserer Region sind sonst nicht mehr finanzierbar. Es werden Menschen und Unternehmen gebraucht, die sich für ihren Kreis und ihre Stadt einsetzen, um so eine möglichst große Vielfalt in Bereichen wie Bildung, Sport, Kunst & Kultur und Sozialem zu erhalten.Die Förderung dieser Vielfalt hat sich die Stiftung „Unser Herz schlägt hier“ zum Ziel gesetzt.
Neben der Begleitung und finanziellen Unterstützung von Projekten ist die Zusammenarbeit gemeinnütziger Einrichtungen untereinander immer wichtiger. Wir möchten daher mit der Stiftung „Unser Herz schlägt hier“ ein Netzwerk der Institutionen schaffen und somit eine Plattform zum Informations- und Ideenaustausch gemeinnütziger Einrichtungen und engagierter Personen im Kreis bieten. Wir bauen Brücken für das gesellschaftliche Engagement im Kreis Herford.

Unser derzeitiges Projekt führen wir zusammen mit der Generationsbrücke Deutschland als Partner durch. Die „Generationsbrücke Deutschland“ wurde 2012 als gemeinnützige Organisation unter dem Dach der Katholischen Stiftung Marienheim Aachen Brand gegründet. Seither haben sich ca. 20 weitere Altenpflegeheime in Aachen und anderen deutschen Städten dem Konzept angeschlossen und das intergenerative Begegnungsprogramm in ihre sozialdienstliche Arbeit aufgenommen – nun soll das Generationsbrücke-Konzept auch im Kreis Herford etabliert werden.
Der demographische Wandel ist eine der größten gesellschaftlichen Herausforderungen, vor dem wir in Deutschland in den nächsten Jahrzehnten stehen. Immer mehr alten und damit auch pflegebedürftigen Menschen steht eine zunehmend kleinere Anzahl von Kindern und Jugendlichen gegenüber. 
Darüber hinaus scheint das Interesse an unseren Mitmenschen nachzulassen. Hochbetagten Menschen droht Vereinsamung, Ausgrenzung, strukturelle Diskriminierung und emotionale Vernachlässigung. Vor diesem Hintergrund ist es wichtig, pflegebedürftige alte Menschen wieder mehr in unsere gesellschaftliche Mitte zu holen. Junge Menschen haben in ihrem Lebensumfeld oftmals wenige Berührungspunkte zur älteren Generation. Deshalb kennen sie deren Lebensbedingungen (sowohl die früheren als auch die heutigen) kaum.
Aus den genannten Gründen führt die Generationsbrücke Jung und Alt zusammen, indem sie regelmäßige Begegnungen zwischen Bewohnern von Altenpflegeeinrichtungen und Kita-Kindern bzw. Schülern ermöglicht. Somit leistet sie einen Beitrag zum bewussteren gesellschaftlichen Zusammenleben der Generationen.

Gerne würden wir das Projekt nach vier Pilottandems auf weitere Einrichtungen im Kreis Herford ausdehnen und die Einrichtungen mit Material- und Fortbildungszuschüssen den Einstieg in das Projekt erleichtern. Dafür sammeln wir derzeit Projektspenden.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten