Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Unterstütze unser DRK-Kreativmobil

Lübeck, Deutschland

Unterstütze unser DRK-Kreativmobil

Fill 100x100 drk rundlogo

Das DRK-Kreativmobil zielt auf die Integration geflüchteter und sozial benachteiligter Kinder. Es stellt ein standortunabhängiges Angebot der kulturellen Bildung und Freizeitgestaltung zur Verfügung.

D. Richter von DRK-Kreisverband Lübeck e.V.Nachricht schreiben

Für Kinder aus benachteiligten Familien - dazu zählen auch geflüchtete Familien - ist es besonders schwierig, Bildungs- bzw. Freizeitangebote wahrzunehmen. Ein möglichst einfacher Zugang zu solchen Angeboten ist daher von zentraler Bedeutung.  
Das DRK-Kreativmobil zielt besonders auf die Integration geflüchteter sowie die Integration sozial benachteiligter Kinder in Lübeck und der näheren Umgebung. Ein ganzheitliches, mit unterschiedlichen Materialien bestücktes sowie mit Pädagogen, Künstlern und Musikern besetztes Mobil bietet vor allem jungen Flüchtlingen sowie bildungsfernen Familien einen kreativen Ausgleich und Beschäftigungsmöglichkeiten. Aufgrund der Standortunabhängigkeit des Mobiles können viele, auch abgelegene Stadtteile und Gemeinden von den Angeboten des DRK Kreativmobiles profitieren. Das Ziel des Projekts ist es, Kinder und Jugendliche zu erreichen, die unter Umständen ein ähnliches Angebot nicht bzw. nur mit hohem Aufwand verbunden wahrnehmen können. Mit dem Einsatz des Mobiles möchte das DRK erreichen, diesen jungen Menschen durch eine kreative Sprachförderung und kulturellen sowie künstlerischen Angeboten zum einen eine aktive Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und zum anderen den Zugang zu Bildungs- und Kulturangeboten zu erleichtern.
Das DRK-Kreativmobil ermöglicht eine umfangreiche, begleitende Freizeitgestaltung, mit der man sich spielerisch kulturellen Angeboten nähert, Sprachfähigkeiten verbessert, Kontakte knüpft und sich selbst kreativ einbringen kann. 
Die ehrenamtlichen oder auf Honorarbasis arbeitenden Künstler, Musiker und Pädagogen fahren mit dem DRK-Kreativmobil die DaZ-Zentren, die Flüchtlingsunterkünfte und alle interessierten Kindergärten und Schulen an. Es werden unterschiedliche Projekte angeboten, wie beispielsweise gemeinsames Basteln, Musizieren oder Theater spielen. 
Das DRK-Kreativmobil wird mit einigen Instrumenten wie Gitarre, Flöte oder Trommel ausgestattet sein. So können die Kinder gemeinsam unter Anleitung musizieren und singen.
Für die frühkindliche Sprachentwicklung nimmt das Vorlesen und Lesen einen hohen Stellenwert ein, sodass im DRK-Kreativmobil auch eine Bücherecke integriert wird. 
Die Theaterpädagogen des DRK-Kreativmobiles knüpfen unter anderem ebenfalls an die Sprachförderung an. Diese legt einen wichtigen Grundstein für die Lese- und Schreibkompetenz und ist somit nicht nur für Kinder mit Migrationshintergrund von zentraler Bedeutung. Beim Theater spielen verschiedene Ausdrucksformen, darunter auch die Sprache, eine wichtige Rolle. So bietet das gemeinsame Einstudieren kleiner Theaterstücke oder Puppenspiele den Kindern eine Möglichkeit, sich auszudrücken. Im Kontakt mit den anderen erlebt das Kind seinen eigenen Körper und erforscht seine Sprache. Zusätzlich wird die Phantasie und Ausdrucksfähigkeit gefördert. 
Die Kinder sollen ebenfalls in ihrer künstlerischen Kreativität gefördert werden, sodass sie unter Anleitung mit verschiedenen Materialien experimentieren dürfen und sich beim Basteln, Malen und Zeichnen frei entfalten können.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten