Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Ein Paradies für unsere Kinder ( Spielplatzneubau)

Fill 100x100 bp1489277482 portraitbild

Unser 40jahre alter ( öffentlicher) Spielplatz muss abgerissen und neu aufgebaut werden. Dieses kann unsere Kleingartenanlage nur mit Hilfe von Spenden erreichen, damit die Kinder nicht Spielmöglichkeit da stehen.

M. Dehmelt von KGV August Wessendorf e.V.Nachricht schreiben

Wir sind in Gladbeck der älteste Kleingartenverein und zählen in Deutschland mit 25 Parzellen zu den kleinsten Kleingartenanlagen und haben lediglich 80 Mitglieder. Wir besitzen einen Spielplatz. Da Schrebergärten öffentlich zugänglich sind, ist auch der Spielplatz öffentlich und an europäischen DIN Normen gebunden.
Wir als Verein sind für den Verkehrsweg vom Spielplatz verantwortlich und somit auch für die Kosten. Dieser ist 40 Jahre alt und wurde durch einen einen anerkannten Prüfer dauerhaft gesperrt. Damit den Kindern nichts passiert, ist dieses die beste Entscheidung.

Da ich es aber nicht einsehe, den Kindern einfach den Spielplatz weg zu nehmen und ihnen damit ein Stück Freude am Leben zu entreißen, habe ich mich dazu entschlossen, für die KINDER zu KÄMPFEN !

Seit gut einem Jahr setze ich mich mit der Materie Spielplatz und seinen Gesetzen und Preisen auseinander. Man baut ja nicht mal so eben einen neuen Spielplatz, vor allem der an Normen gebunden ist und auch noch so kostspielieg. Ich möchte behaupten, ich weiß mitlerweile wovon ich spreche.

Und somit gehe ich seit Ende Januar 2017 auf Spendentour.  

Ich schreibe unzählige E-Mails, gehe persönlich von Geschäft zu Geschäft und spreche mit den Verantwortlichen, setze mich mit der Presse zusammen und rede wo immer es geht über dieses wundervolle und schöne Projekt, um an potenzielle Spender zu gelangen. Auch Prominente bleiben von mir nicht verschont. Mir ist keine Weg zu weit und kompliziert.

Da der Spielplatz wie beschrieben den DIN Normen unterliegt, ist das Projekt leider mit ca. 7000€ für unseren Kleingartenverein nicht alleine zu stemmen und wir sind auf die Hilfe der Mitbürger angewiesen, wobei wir als so kleiner Verein selber die stolze Summe von 2000€ zur Verfügung stellen können. Darauf bin ich persönlich sehr stolz. 1100€ konnte ich auch schon von unserer Sparkasse entgegen nehmen, 250€ von Rockwool und diverse kleinere Spenden von privaten Leuten.
Natürlich führe ich momentan weitere Gespräche mit möglichen Spendern.

Was möchten wir denn überhaupt mit dem Geld machen:

Wir müssen erst mal alles "Alte" entfernen, umgraben, vorbereiten, etc.

Dann soll eine große Sandlandschaft entstehen. Mitten in die Sandlandschaft wird ein Kletterturm mit Schaukel und Rutsche aufgebaut.
Übergehend zu der Sandlandschaft wird eine kleine Rasenfläche zum Picknicken entstehen.

Ich möchte hier auch nicht das große Geld haben. Aber ich hoffe auch hier ein Stück Hilfe zu bekommen und die Menschen zu erreichen, die auch das Herz am rechten Pfleck haben und eine milde Gabe für Kinder dazu geben.

Denn: Kinder sind das wundervollste auf Erden und Kinder sind unsere Zukunft.

Ich hoffe ich konnte Sie ein wenig begeistern und beindrucken und würde mich im Namen der Kinder sehr freuen von Ihnen zu hören.

Weitere Informationen über unseren Verein und unser Bauvorhaben bekommen Sie über unsere Homepage www.kgv-wessenorf.magix.net






Hilf mit, das Projekt zu verbreiten