Deutschlands größte Spendenplattform
Wir von betterplace.org wünschen frohe Weihnachten –  und bitten Dich um Unterstützung!

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Hilfe für Schloss Jahnishausen

01594 Riesa Jahnishausen, Deutschland

Hilfe für Schloss Jahnishausen

Fill 100x100 bp1488967636 2008 09042015 05 03a0253

Der gemeinützige Verein Accademia Dantesca Jahnishausen setzt alles daran, das kleinste Schloss von König Johann von Sachsen, kulturhistorisch sehr wertvoll, vor dem Verfall zu bewahren, um es wieder öffentlich nutzbar werden zu lassen.

I. Engler von Accademia Dantesca Jahnishausen e.V.Nachricht schreiben

Schloss Jahnishausen südlich von Riesa ist eines der kleinsten Schlösser in Sachsen mit einer über 700 jährigen wechselvollen Geschichte. Ein Treppenturm aus der Renaissance, ein spätgotischer Dachstuhl, kreuzgewölbte Hallen im Erdgeschoss, Wandstärken von über 1,5 m, eine Kapelle mit Wandmalereien aus dem Barock – das alles lohnt die Erhaltung für die Nachwelt.
Der bedeutendste Eigentümer und Gestalter des Schlosses war König Johann von Sachsen, der „Gelehrte auf dem Königsthron“ (Reiterdenkmal vor der Semperoper in Dresden). Er versammelte bedeutende Gelehrte, Dichter und Philosophen seiner Zeit in der Accademia Dantesca zum Gedankenaustausch um sich.
In Anlehnung daran gründeten wir 2002 den gemeinnützigen Kulturverein „Accademia Dantesca Jahnishausen e.V.“ (ADJ) zur Förderung von Bildungsangeboten in Kunst, Kultur und Umwelt. Seit Ende 2016 sind wir Eigentümer des gefährdeten Denkmals und setzen uns für die Wiederherstellung und eine Neubelebung des Schlosses ein.
Viel Arbeit und Kreativität sind in den letzten Jahren in das alte Gebäude geflossen, um den Verfall aufzuhalten und wenigstens einen Teil nutzen zu können. Doch jetzt ist dringend eine denkmalgemäße Erneuerung des Daches (einschließlich Dachstuhl) notwendig. Das ist der erste Schritt zu einer Sanierung des Schlosses. Wir wünschen uns sehr, dass wieder öffentliches kulturelles Leben ins Schloss einziehen kann. Das Schlossfest im vergangenen Jahr bewies uns das große Interesse der Bevölkerung am Schloss..
Die geschätzten Gesamtkosten für diese Maßnahme betragen 345.000 €, davon fördert das Land Sachsen 220.000 €. Wir haben Anträge bei verschiedenen Stiftungen gestellt, um unseren Eigenanteil zu finanzieren. An Mitteln fehlen uns dann noch etwa 30.000 €. Dafür hoffen wir auf Ihre Unterstützung! 
  
Weitere Informationen zum Schloss und zum Verein finden Sie unter www.a-d-j.de