Hilfe für Schloss Jahnishausen

Ein Hilfsprojekt von „Accademia Dantesca Jahnishausen e.V.“ (I. Engler) in 01594 Riesa Jahnishausen, Deutschland

Jetzt spenden
Deine Spende ist steuerlich absetzbar

I. Engler (verantwortlich)

I. Engler
Schloss Jahnishausen südlich von Riesa ist eines der kleinsten Schlösser in Sachsen mit einer über 700 jährigen wechselvollen Geschichte. Ein Treppenturm aus der Renaissance, ein spätgotischer Dachstuhl, kreuzgewölbte Hallen im Erdgeschoss, Wandstärken von über 1,5 m, eine Kapelle mit Wandmalereien aus dem Barock – das alles lohnt die Erhaltung für die Nachwelt.
Der bedeutendste Eigentümer und Gestalter des Schlosses war König Johann von Sachsen, der „Gelehrte auf dem Königsthron“ (Reiterdenkmal vor der Semperoper in Dresden). Er versammelte bedeutende Gelehrte, Dichter und Philosophen seiner Zeit in der Accademia Dantesca zum Gedankenaustausch um sich.
In Anlehnung daran gründeten wir 2002 den gemeinnützigen Kulturverein „Accademia Dantesca Jahnishausen e.V.“ (ADJ) zur Förderung von Bildungsangeboten in Kunst, Kultur und Umwelt. Seit Ende 2016 sind wir Eigentümer des gefährdeten Denkmals und setzen uns für die Wiederherstellung und eine Neubelebung des Schlosses ein.
Viel Arbeit und Kreativität sind in den letzten Jahren in das alte Gebäude geflossen, um den Verfall aufzuhalten und wenigstens einen Teil nutzen zu können. Doch jetzt ist dringend eine denkmalgemäße Erneuerung des Daches (einschließlich Dachstuhl) notwendig. Das ist der erste Schritt zu einer Sanierung des Schlosses. Wir wünschen uns sehr, dass wieder öffentliches kulturelles Leben ins Schloss einziehen kann. Das Schlossfest im vergangenen Jahr bewies uns das große Interesse der Bevölkerung am Schloss..
Die geschätzten Gesamtkosten für diese Maßnahme betragen 345.000 €, davon fördert das Land Sachsen 220.000 €. Wir haben Anträge bei verschiedenen Stiftungen gestellt, um unseren Eigenanteil zu finanzieren. An Mitteln fehlen uns dann noch etwa 30.000 €. Dafür hoffen wir auf Ihre Unterstützung! 
  
Weitere Informationen zum Schloss und zum Verein finden Sie unter www.a-d-j.de
  

Weiter informieren:

Ort: 01594 Riesa Jahnishausen, Deutschland

Fragen & Antworten werden geladen …
  • Hochgeladen am 23.03.2017

  • Hochgeladen am 23.03.2017

  • Hochgeladen am 23.03.2017

  • der Renaissanceturm vom Park her gesehen

    Hochgeladen am 16.03.2017

  • im Frühjahr sind Schloss und Park eine Sehenswürdigkeit - in einem Meer von Märzenbechern

    Hochgeladen am 16.03.2017

  • Eigentlich ist das Schloss nicht soooo malerisch - aber es atmet Geschichte, irgendwie fordert es auf, seine Würde wiederherzustellen.

    Hochgeladen am 16.03.2017

  • Kreuzgewölbe im Erdgeschoß - wäre das nicht der Platz für ein Café?

    Hochgeladen am 16.03.2017

  • Der herrschaftliche Treppenaufgang

    Hochgeladen am 16.03.2017

  • auch Dachziegel kommen in die Jahre.....

    Hochgeladen am 16.03.2017

  • hier treffen wir uns, und manchmal tanzen wir in dem großen Saal auch Walzer oder Tango.

    Hochgeladen am 16.03.2017

  • Der Dachstuhl ist 1624 gebaut worden. An der Wetterseite und dort, wo undichte Stellen waren, sind die Balken morsch geworden. Damit dieser wunderbare Dachstuhl gerettet, brauchen wir Ihre Hilfe

    Hochgeladen am 16.03.2017

  • großes Schlossfest September 2016

    Hochgeladen am 16.03.2017

  • noch mal Schlossfest...

    Hochgeladen am 16.03.2017

  • es wäre schön, wenn wir uns das Schloss backen könnten - wie hier für das Schlossfest. Wir haben es zur Freude vieler Kinder versteigert.

    Hochgeladen am 16.03.2017

  • als Ausstellungsort ist es auch geeignet

    Hochgeladen am 16.03.2017

  • Hinter dem oberen Fenster hat König Johann von Sachsen gesessen, in den Park geschaut und Dantes Göttliche Komödie übersetzt...

    Hochgeladen am 16.03.2017

  • So schön bemalt war die alte ursprüngliche Decke. Wär doch toll, wenn die wieder sichtbar würde - oder?

    Hochgeladen am 16.03.2017

  • Wieder mit Leben gefüllt...

    Hochgeladen am 16.03.2017