Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

"Von Kind zu Kind" - Unterricht und Verpflegung für Kinder aus dem Südsudan

Fill 100x100 default

"Von Kind zu Kind" - Unterricht und Verpflegung für Kinder aus dem Südsudan.

S. Gelinek von ZORA - Kinder- und Jugendhilfe gGmbHNachricht schreiben

Bürgerkrieg, Dürre, Millionen Menschen auf der Flucht: im Südsudan reihen sich die Katastrophen aneinander. Jetzt hat UNICEF offiziell die Hungersnot ausgerufen, die höchste Warnstufe überhaupt. Allein im Südsudan sind eine Viertelmillionen Kinder am Verhungern, auf der Flucht und können keine Schule besuchen.

Das wollen wir bei ZORA - Kinder- und Jugendhilfe nicht tatenlos mit ansehen: wir senden den Kindern im Südsudan ein Zeichen: Wir denken an Euch! Ihr seid nicht allein! Und damit Ihr nach Ende des Krieges eine Chance habt, Euer Land und Eure Zukunft aufzubauen, unterstützen wir Eure schulische Bildung.

"Von Kind zu Kind" ist eine Spende eines Kindes für ein Kind im Südsudan.

Diese kann vom Kind selbst kommen oder natürlich Erwachsenen im Namen eines Kindes, dem sie sich besonders verbunden fühlen, z.B. dem eigenen Kind, einem Patenkind, dem örtlichen Kinderfußballverein. ZORA leitet Ihre gesamte Spende direkt an die Mitarbeiter von Windle Trust Kenya (http://www.windle.org/) im Flüchtlingslager in Kakuma (Kenia) weiter, wo viele Kinder aus dem Südsudan Aufnahme gefunden haben. Hier werden von dem gespendeten Geld Schulmaterialien gekauft sowie Lehrer/innen, Wasser und Schulessen finanziert.

Natürlich ist eine Geldspende nicht die Lösung aller Probleme, Aber in den Händen der Helfer vor Ort lindert sie das schreckliche Leid, jetzt und ganz konkret. Und bieten den hungernden und vertriebenen Kindern die Chance, in der Zukunft ihr Land wieder aufzubauen. 


Hilf mit, das Projekt zu verbreiten