Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Resettlement - für legale Zugangswege

München, Deutschland

Resettlement - für legale Zugangswege

München, Deutschland

Save Me ist eine Kampagne, die sich für die humanitäre Aufnahme von Flüchtlingen, insbesondere über das UN-Resettlement-Programm, einsetzt. Gleichzeitig stellen wir Flüchtlingen in München ehrenamtliche Paten zur Seite.

M. Berninger von Münchner Flüchtlingsrat | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Resettlement – die sichere Alternative für Flüchtlinge 

Save Me ist eine Kampagne, die sich für die humanitäre Aufnahme von Flüchtlingen, insbesondere über das UN-Resettlement-Programm, einsetzt. 

Resettlement meint die Aufnahme, d.h. die dauerhafte Neuansiedlung besonders schutzbedürftiger Flüchtlinge, die weder in dem Staat, in dem sie Zuflucht gesucht haben dauerhaft eingegliedert werden können, noch aufgrund der Verhältnisse in ihrem Herkunftsstaat dort auf absehbare Zeit zurückkehren können. Für diese Personen ist es fast unmöglich, die Strapazen einer Flucht auf sich zu nehmen, um Schutz in einem sicheren Staat zu suchen. Sie erhalten durch das Resettlement-Programm die Möglichkeit, auf einem sicheren Weg dauerhaften Schutz in einem zur Aufnahme bereiten Drittstaat zu bekommen.

Das Resettlement-Programm bietet geflüchteten Menschen eine sichere Alternative und verhindert gefährliche Fluchten und Überfahrten – und damit vor allem weitere Tote. Durch die Aufnahme in einen Industriestaat erhalten die Schwächsten unter den Flüchtlingen die Chance auf ein normales Leben.

Save Me hat das Ziel Deutschlands Resettlement-Kontingent zu erhöhen und Resettlement-Flüchtlinge bei ihren ersten Schritten zu begleiten sowie eine Öffentlichkeit für diese Flüchtlingsgruppe zu schaffen und Resettlement-Strukturen aufzubauen und zu verbessern – in der Kommune und bundesweit. 
 
Flüchtlinge, die in München über das Resettlement-Programm ankommen, werden durch das bestehende Resettlement-Netzwerk gut betreut. Anders sieht es in kleineren Kommunen aus, in denen die zuständigen Behörden oft überfordert sind und es auch keine Beratungsstelle für diese Personengruppe gibt. Wir streben somit eine bayernweite Vernetzung an, um überall adäquate Aufnahme- und Betreuungsstrukturen für Resettlement Flüchtlinge zu schaffen.

Save Me Patenprogramm

Um Flüchtlingen den Einstieg und die Integration in München zu erleichtern, bringt das Patenprogramm von Save Me Einheimische und „Zuagroaste“ zusammen. Save Me-PatInnen erklären sich bereit, Flüchtlinge in München willkommen zu heißen und helfen im Rahmen ihrer Möglichkeiten aktiv mit, den Ankommenden den Start in Deutschland zu erleichtern. Die PatInnen übernehmen eine Brückenfunktion zwischen dem gesellschaftlichen Umfeld und den Flüchtlingen. Sie unterstützen beispielsweise Kinder bei den Hausaufgaben, Erwachsene beim Deutschlernen, helfen beim Verstehen behördlicher Schreiben oder bei der Ausbildungsplatz- oder Wohnungssuche. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit gemeinsam die Freizeit in Form von Ausflügen oder Stadtrundgängen zu gestalten und so die neue Heimat zu erkunden. 

Wir freuen uns über jede Spende, die es uns ermöglicht, Flüchtlinge dauerhaft und adäquat zu betreuen. Dazu gehören Dolmetscherkosten, Unterstützung für Einzelfallhilfe, Öffentlichkeitsarbeit sowie auch die Vermittlung zu ehrenamtlichen PatInnen.

Auch kleine Beiträge helfen uns weiter – Ihre Unterstützung für Save Me lohnt sich!
Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über