Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Macht euch stark mit uns für einen Zirkus OHNE Tiere! - ANIMALS UNITED

Fill 100x100 bp1511174036 img 3095

Hunderte Tiere werden in Zirkussen zu Unterhaltungszwecken gefangen gehalten und missbraucht. Mit unserer brandneuen Promi-Kampagne, kreativen Aufklärungsaktionen, Großplakatflächen u.v.m. klären wir Menschen über das Leid der Zirkustiere auf.

Melanie R. von Animals United e.V.Nachricht schreiben

Eingesperrt, erniedrigt, geschlagen, zu unnatürlichen „Kunststücken“ gezwungen – hunderte Tiere werden auch heute noch in Zirkussen als Unterhaltungssklav_innen degradiert und missbraucht. Die Tiere werden gegen ihren Willen in Gefangenschaft gehalten und nicht selten unter Einsatz von beinharter Dressur und Gewalt zu oft abnormalem Verhalten gezwungen. Sie gehören zu den Schwachen und Stimmlosen in unser Gesellschaft. Wir machen uns daher auf vielfältigste Art und Weise stark für sie und erheben unsere Stimme für ihre Rechte. Dabei brauchen wir eure Unterstützung!

Mit unserer brandneuen Kampagne für einen tierfreien Zirkus klären wir über das grausame Leid der Tiere im Zirkus auf und motivieren wir unzählige Menschen, sich mit uns für die Freiheit dieser einzusetzen! Jeden Monat veranstalten unsere deutschlandweiten Aktionsgruppen zahlreiche Aktionen, bei denen sie mit allerlei Kreativem wie Tierkostümen und –masken, Flyern, Infoständen, aufsehenerregenden Bannern und Schildern, Parolen u.v.m. unzählige Menschen auf das Leid der Tiere aufmerksam machen. Begleitend zun den konstanten Protesten und Aufklärungsaktionen fahren wir nun eine Promi-Kampagne, um das Thema noch mehr in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken und den Druck auf die Politik zu erhöhen. Wir haben diesbezüglich die vergangenen Monate und Wochen große Geschütze aufgefahren. Neben vier riesigen Großplakatflächen in Lauf a.d. Pegnitz während des dortigen Circus Krone Gastspiels, zwei spektakulären Mega-Demos mit rund 500 Leuten 2015 und 2017 sowie Inseraten in Uni-Lageplänen in Augsburg und München ließen wir die vergangenen Monate tausende Plakate in hunderten Gastronomiebetrieben in ganz Deutschland aufhängen und konnten so zehntausende Menschen erreichen. Das Ganze wird nun immer weiter ausgebaut und ist mit hohen Kosten verbunden. Um noch mehr Gas geben zu können, brauchen wir daher jede_n von euch!


Helft auch ihr mit, dass Tiere in Zirkussen schon bald aus ihrer traurigen Gefangenschaft befreit werden und beinharte Dressur mit Peitschen und Elefantenhaken, unnatürliche Kunststücke und lebenslange Inhaftierung schon bald der Vergangenheit angehören! Unterstützt unsere Kampagne! Wir fahren große Geschütze auf! Jede_r von euch kann helfen! #CircusOHNE

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140