Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Musiktheater am Tannenbusch-Gymnasium

Fill 100x100 default

Musiktheaterprojekt "König Lear" nach William Shakespeare am Tannenbusch-Gymnasium Bonn im sozialen Brennpunkt der Stadt

I. Sikora-Wörster von Förderverein des Tannenbusch-GymnasiumsNachricht schreiben

Das Tannenbusch-Gymnasium ist eine Schule im Bonner Norden und liegt mitten im sozialen Brennpunkt der Stadt.
Gerade diese Schule zeichnet sich durch eine Elternschaft mit geringem Einkommen aus und auch der Förderverein ist im Vergleich zu anderen Bonner Gymnasien sehr schlecht gestellt. Es gibt in Tannenbusch Kinder, die noch nie diesen Stadtteil verlassen haben, die noch nicht mal wissen, daß Bonn am Rhein liegt....
Gerade der Musikzweig des Tannenbusch-Gymnasiums versucht hier immer wieder, den Kindern neue Welten zu eröffnen.
So planen wir an unserem Gymnasium für das kommende Schuljahr ein großes Musiktheaterprojekt, bei dem alle Musikensembles des Musikzweigs (Chöre, Orchester, Big Band, Kammermusik und Rhythmusgruppen) beteiligt sein werden.
Begleitet wird dies durch spezielle Honorarkräfte - eine Theaterpädagogin, einen Bühnenbildner/Künstler und den Co-Leiter der Schauspielschule in Köln.

Für den Stadtteil und für die Schüler ist das eine einmalige Chance!

Da es sich hier um ein außergewöhnlich umfangreiches Projekt handelt, benötigt das Tannenbusch-Gymnasium finanzielle Unterstützung.
Für das Projekt werden insgesamt 4000 Euro benötigt, die wir als Förderverein definitiv nicht alleine stemmen können.

Zum Projekt:
die musiktheaterpädagogische Umsetzung von "König Lear" ist ein Beitrag zu kultureller Bildung, ästhetischer Erziehung als auch eine lebendige Heranführung an klassische Inhalte und Sprache.
Neben der Aneignung musikalischer Ausdrucksmöglichkeiten und dem Erlernen ästhetischer Mittel des Schauspiels, werden handwerkliche und künstlerische Fähigkeiten geschult.
Auch Disziplin, Sorgfalt, Geduld, Kritikfähigkeit und Teamgeist werden wichtige pädagogische Ziele sein, denn das Hinarbeiten und Fiebern auf die endgültige Realisation des Projekts, dem großen, gemeinsamen Ziel -
2 öffentliche Aufführungen plus eine öffentliche Generalprobe in der Aula des Tannenbusch-Gymnasiums Bonn
fördern genau diese Fähigkeiten.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140