Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Ein neues Bettenhaus für 30 Kinder in Sierra Leone!

Fill 100x100 default

Für 30 Kinder ein Dach überm Kopf - mit rund 7.000 € kann ein neues Bettenhaus gebaut werden. (Rohbau)

J. Neu von Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Georg-BorgfeldeNachricht schreiben


Ein gemeinsames Hilfsprojekt der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde St. Georg-Borgfelde und des Afrikanischen Zentrums in Hamburg-Borgfelde.

Für 30 Kinder ein Dach überm Kopf…
Mit rund 7.000 € kann ein neues Bettenhaus gebaut werden. (Rohbau)

Das Waisenhaus in Grafton in der Nähe der Hauptstadt Freetown nimmt seit 2014 zusätzlich Kinder auf, deren Eltern an Ebola verstorben sind und schenkt ihnen ein neues Zuhause. Hier leben sie unter der Obhut von Erzieherinnen und Erziehern und können die Schule vor Ort besuchen. Im Waisenhaus wohnen Neugeborene, Kinder und Jugendliche bis zu einem Alter von 18 Jahren gemeinsam. Dort erfahren sie Geborgenheit, Zuwendung und Schutz.

Das alte Gebäude ist inzwischen baufällig und die Sanitäranlagen sind reparaturbedürftig. Es gibt zu wenige Babybetten und kaum Schränke und Spielzeuge. Am dringlichsten jedoch ist der Bedarf an Schlafplätzen. Darum wollen wir den Bau eines neuen Hauses mit 30 Betten finanzieren. 

Pastor Peter Sorie Mansaray vom Afrikanischen Zentrum St. Georg-Borgfelde stammt selbst aus Sierra Leone. Er konnte sich 2015 vor Ort ein eigenes Bild von der Situation im Waisenhaus machen. Sein Bericht gab der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde St. Georg-Borgfelde den Anstoß, diesen Kindern durch den Bau eines zusätzlichen Bettenhauses einen guten Start ins Leben zu ermöglichen.

Träger des Waisenhauses in Grafton ist die St. George Foundation, eine Wohltätigkeitsorganisation mit Sitz in England sowie eine lokale Nichtregierungsorganisation (NGO) direkt vor Ort in Sierra Leone. Beide Bereiche arbeiten seit 2004 zusammen. Die Einnahmen fließen direkt in die Arbeit in Sierra Leone. 

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten