Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

gsm setzt Segel - Schülersegeln

Fill 100x100 bp1487752828 julius liebisch foto

Der inklusive Segelkurs "gsm setzt Segel" ermöglicht unseren Schülern aus Mümmelmannsberg eine neue Sportart zu entdecken, Sozialkompetenzen zu erwerben, Selbstwirksamkeit zu erfahren und Verantwortung zu übernehmen. Vor allem aber macht er Spaß!

J. Liebisch von Schulverein der Gesamtschule Mümmelmannsberg e.V.Nachricht schreiben

Das sagen die Schüler:
Wir sind die Mümmelsegler aus Hamburg. Wir haben uns zu Beginn der 7. Klasse an der Ganztagsstadtteilschule Mümmelmannsberg für den Wahlpflichtkurs „Segeln“ entschieden. Seit Beginn des Schuljahres haben wir auf Optis erste Erfahrungen in Segelpraxis und -theorie gesammelt. Dabei haben wir uns mit dem Aufbau unserer Boote, den Optimisten, Segelmanövern, Kurse zum Wind, Knotenkunde und Vorfahrtsregeln, kurz mit der Vorbereitung unseres Jüngstenscheins, beschäftigt.

Warum machen wir das? Vor allem anderen macht uns die Segelei einfach riesigen Spaß. Zudem lernen wir unheimlich viel, vom praktischen Handschellenknoten bis hin zum eigentlichen Segeln. So einen Opti komplett alleine zu steuern – cool!

Was haben wir schon erreicht? Wir segeln bereits seit Beginn des Schuljahres auf der Alster recht erfolgreich auf Optimisten, zusammen mit dem Alster Jugendsegelverein. Wir haben bereits eine Segelreise im Juni vorbereitet und größtenteils finanziert.

Was ist unser Ziel? Wir brauchen unbedingt Geld für das zweite Segeljahr, denn unsere Schule kann diese Kosten nicht mehr decken. Wir müssen uns daher selber helfen. Ohne Hilfe sitzen wir also buchstäblich auf dem Trockenen. Dabei wollen wir gar nicht beim Jüngstenschein Stopp machen, sondern in Jahr Zwei Jollen entdecken und den Sportbootsführerschein Binnen unter Segeln anpeilen. Gerne würden wir auch ein eigenes Boot bauen, damit die GSM ein eigenes Schulboot besitzt.

Das sagen die Lehrer:
Bei dem Herausforderungskurs Segeln handelt es sich um ein tolles, inklusives Projekt, bei dem wir Schülern aus einer herausfordernden Umgebung ermöglichen, eine neue Sportart zu entdecken, Sozialkompetenzen zu erwerben und Selbstwirksamkeit zu erfahren sowie Verantwortung – wie bspw. durch dieses Crowdfunding – zu übernehmen. Es wäre jammerschade, wenn das Projekt an der Finanzierung scheitern würde.

Je mehr Spenden zusammenkommen umso toller wird das Projekt: 
Ab 1500€ können wir die laufenden Kosten für die Praxisphase decken.
Ab 5500€ können wir nach derzeitigen Kostenvoranschlägen unsere Transportkosten decken.
Ab 8220€ bekommt jeder Schüler die notwendige Segelausrüstung.
Ab 13.220€ können wir mit dem Bau eines eigenen Boots in den kalten Wintermonaten beginnen.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140