Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Finanziert "Raus aus der Krise, rein ins Leben" - Selbststärkungsgruppe für Frauen

Trier, Deutschland

Finanziert "Raus aus der Krise, rein ins Leben" - Selbststärkungsgruppe für Frauen

Fill 100x100 frauengarten1

"Raus aus der Krise, rein ins Leben" - Eine fachlich angeleitete Selbststärkungsgruppe für Frauen mit (sexuellen) Gewalterfahrungen, jeden ersten Dienstag im Monat ab 17Uhr im Frauennotruf Trier, Einstieg jederzeit möglich. Kontakt:0651 - 2006588

Judith V. von Frauennotruf - Beratung und UnterstützungNachricht schreiben

"Raus aus der Krise, rein ins Leben" - Eine Selbststärkungsgruppe für Frauen mit (sexuellen) Gewalterfahrungen

Frauen treffen sich, um trotz widriger Lebenssituationen Lebensfreude und Genuss zu empfinden - angeleitete Gruppe

Trotz Traumatisierung und der Verarbeitung verschiedenster Krisen, möchten Frauen ihre Rollen in Familie, Job und dem gesellschaftlichen Leben gut ausfüllen. Das eigene Anspruchsniveau eventuell kombiniert mit diversen Anforderungen von außen lösen Druck und Unwohlsein aus. Und immer wieder tauchen Spuren aus der Vergangenheit auf, die sich manchmal wie Wackersteine in den Weg legen, frau lähmen oder den Stresshormonspiegel weit in die Höhe treiben. Fehlt es an Techniken zur Regulation solcher Situationen und weiß frau zu wenig über den krankmachenden Effekt von Überforderung, Sorge und Leistungsdruck, so bleibt am Ende nur noch die Erschöpfung und auch die Signale des Körpers können irgendwann kaum mehr unbeachtet bleiben. 

Im Rahmen dieser moderierten Selbststärkungsgruppe werden im psychoedukativen Part zunächst Traumamodelle und Stressreaktionen vorgestellt, so dass Ängste über den Aufbau von Expertenwissen reduziert werden. Anschließend sollen auf der Basis moderierter Impulse, Lösungen und Strategien zur Bewältigung im Alltag erarbeitet werden. Dabei werden alltagstaugliche Kurzübungen vorgestellt, die möglichst akut und ohne große Vorbereitung eingesetzt werden können, jedoch zu Stabilisierung und innerer Balance führen.

Frauen wollen trotz widriger Lebensverläufe nicht ausbrennen, sondern eine stabile, gesunde und lebensfrohe Position im gesellschaftlichen Leben ausfüllen.
Innerhalb der Gruppe erleben Frauen die Solidarität mit anderen Frauen die ähnliches erlebt haben und werden durch die Gruppe bei Ihrer Heilung ermutigt und gestärkt. 

Eine wichtige Voraussetzung dafür, dass die Teilnehmerinnen und die Gruppe stabil bleiben ist die kontinuierliche Begleitung durch eine Fachkraft. Dafür benötigen wir Ihre Unterstützung.

Zeitraum:
1. Halbjahr: Januar 2018 - Juni 2018 (Weiterführung im 2. Halbjahr je nach Spendenlage möglich)
Jeden ersten Dienstag im Monat (bzw. 1 mal pro Monat) für 1, 5 h
Aufbau der Gruppentreffen:
Jede Sitzung enthält einen kurzen inhaltlichen Impuls, die Möglichkeit zu Interaktion in der Gruppe und die Anwendung einer kurzen Methode. Die Teilnehmerinnen werden dabei immer auch motiviert, häuslich zu üben und neue Muster auszuprobieren.
Teilnehmerinnen:
Es handelt sich um eine offene Gruppe, in die Einstieg jeder Zeit möglich ist.
Informationen:
Sie erreichen uns im Frauennotruf Trier, Ostallee 27, 54290 Trier, Tel.: 0651-2006588 oder per Mail unter: info@frauennotruf-trier.de.
Finanzierung:
Für die fachliche Begleitung der Gruppe benötigen wir pro Gruppentreffen 90,00€ Um die Gruppe ein ganzes halbes Jahr finanzieren zu können benötigen wir 540,00€

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten