Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Beratung für Familien mit brandverletzten Kindern

Norderstedt, Deutschland

Beratung für Familien mit brandverletzten Kindern

Norderstedt, Deutschland

Paulinchen e.V. setzt sich bundesweit für Familien mit brandverletzten Kindern und Jugendlichen ein. Unsere Ziele: Die bestmögliche und idividuelle Betreuung, sowie die Aufklärung von Familien im Bezug auf Unfallursachen.

V. Laumer von Paulinchen - Initiative für brandverletzte Kinder  | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Eine Brandverletzung bleibt auf der Haut und in der Seele.

Ein kurzer Augenblick genügt und es ist passiert. Eine Verbrennung oder Verbrühung im Kindesalter gehört mit zu den häufigsten Unfallursachen bei Kindern unter 5 Jahren. Für viele Familien folgt ein langer Prozess aus Schmerzen, Operationen, Rehabilitation, Narbenkorrekturen und psychologischer Aufarbeitung.

Jedes Jahr werden in Deutschland mehr als 30.000 Kinder wegen Verbrennungen und Verbrühungen ärztlich behandelt. Knapp 6.000 Kinder und Jugendliche sind so schwer verletzt, dass sie stationär verbleiben müssen. Ein derartiger Unfall ändert das Leben der ganzen Familie schlagartig. 
 
Paulinchen – Initiative für brandverletzte Kinder e.V. begleitet seit 1993 bundesweit Familien mit brandverletzten Kindern und Jugendlichen nach dem Unfall. Das große Kompetenznetzwerk ermöglicht eine ideale und individuelle Behandlung und Beratung. Neben der kostenfreien telefonischen Beratung über die Hotline 0800 0 112 123 unterstützt Paulinchen Familien mit brandverletzten Kindern bei Veranstaltungen wie dem Paulinchen-Seminar und fördert den persönlichen Erfahrungsaustausch unter den Familien und mit Expert*innen. Unser Ziel ist es, für jedes brandverletzte Kind individuell die bestmögliche Versorgung zu erreichen!
 
Vorsicht Unfallgefahr! Nur wer die Gefahren kennt, kann sein Kind davor schützen. Prävention ist ein wichtiges Anliegen von Paulinchen e.V., um Kinder vor den folgenschweren Unfällen zu bewahren. Experten schätzen, dass sich etwa 60 % aller Unfälle durch Aufklärung vermeiden lassen. 
Mit verschiedenen Präventionskampagnen warnt Paulinchen e.V. vor den Gefahren durch heiße Flüssigkeiten, Oberflächen, Feuer, Strom, Säuren und Feuerwerkskörper. Dazu richtet der Verein unter anderen jedes Jahr am 7. Dezember den bundesweiten „Tag des brandverletzten Kindes” aus. 
 

Mit Ihrer Spende können wir auch in Zukunft die Aufgaben von Paulinchen e.V. erfolgreich umsetzen.
Zuletzt aktualisiert am 23. Januar 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über