Deutschlands größte Spendenplattform

Mehr Verkehrssicherheit in Deutschland

Ein Projekt von Deutsche Verkehrswacht e.V.
in Berlin, Deutschland

Wir haben 848,33 € Spendengelder erhalten

D. Schüle
D. Schüle schrieb am 05.01.2022

Sicherheit durch Sichtbarkeit - unser Ziel ist die Ausstattung aller Schulanfänger mit reflektierenden Sicherheitsüberwürfen. Dank Ihrer Spenden können wir immer mehr Schulen mit Klassensätzen unterstützen, die Nachfrage ist enorm. 
Die Unfallzahlen bei Kindern gehen erfreulicherweise stark zurück. 1978 gab es in beiden deutschen Staaten 72.125 verunglückte Kinder, zu Beginn des Jahrtausends waren es jährlich noch über 40.000. Noch stärker der Rückgang der tödlich Verletzten: 1978 verloren 1.449  Kinder ihr Leben im Straßenverkehr, um das Jahr 2000 waren es noch mehr als 200 Jahr für Jahr.  2019 lag die Zahl der im Straßenverkehr verunglückten Kinder bei 28.005; gegenüber 2018 sank sie um 4,1 Prozent (29.213). Besonders erfreulich: Im Jahr 2019 kamen 24 Kinder weniger bei Verkehrsunfällen ums Leben als im Vorjahr (2018 = 79, 2017 = 61). Dennoch, hinter jedem der 55 Opfer steht ein Schicksal, und unser Ziel ist die Verhinderung aller Verkehrsunfälle von Kindern. 

Wir haben 848,33 € Spendengelder erhalten

D. Schüle
D. Schüle schrieb am 05.01.2022

Sicherheit durch Sichtbarkeit - unser Ziel ist die Ausstattung aller Schulanfänger mit reflektierenden Sicherheitsüberwürfen. Dank Ihrer Spenden können wir immer mehr Schulen mit Klassensätzen unterstützen, die Nachfrage ist enorm. 
Die Unfallzahlen bei Kindern gehen erfreulicherweise stark zurück. 1978 gab es in beiden deutschen Staaten 72.125 verunglückte Kinder, zu Beginn des Jahrtausends waren es jährlich noch über 40.000. Noch stärker der Rückgang der tödlich Verletzten: 1978 verloren 1.449  Kinder ihr Leben im Straßenverkehr, um das Jahr 2000 waren es noch mehr als 200 Jahr für Jahr.  2019 lag die Zahl der im Straßenverkehr verunglückten Kinder bei 28.005; gegenüber 2018 sank sie um 4,1 Prozent (29.213). Besonders erfreulich: Im Jahr 2019 kamen 24 Kinder weniger bei Verkehrsunfällen ums Leben als im Vorjahr (2018 = 79, 2017 = 61). Dennoch, hinter jedem der 55 Opfer steht ein Schicksal, und unser Ziel ist die Verhinderung aller Verkehrsunfälle von Kindern.