Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Finanziert Eine Schule für Unberührbare

Fill 100x100 bp1479994340 artmann  j rgen  2    fvs   stv leiter   foto birgit kalle   kreis unna

Die „Musahar“ (Rattenesser) leben in Nordindien und werden als die niedrigste unter den Gruppen der Unberührbaren angesehen. Den Kindern der Musahar soll eine Ausbildung ermöglicht werden, damit sie ein menschenwürdigeres Leben führen können

J. Artmann von Andheri - Kinder- und Leprahilfe e. V.Nachricht schreiben

Die „Musahar“ leben in Nordindien und werden als die niedrigste unter den Gruppen der Unberührbaren angesehen, welche die am meisten missachtete Gemeinschaft in Indien sind. Die Musahar, der Name bedeutet „Rattenesser“, werden unterdrückt wegen ihrer Hautfarbe, Religion und ihrer Traditionen. Der Überlieferung nach haben die Musahar die Häuser und Ställe der höheren Kasten von Ratten befreit. Als Lohn durften sie die Ratten behalten und essen. Sie gelten als so unrein, dass sie nicht einmal als Tagelöhner auf den Feldern arbeiten dürfen, weil sie die Ernte „verunreinigen“ würden. 

Die Musahar sind größtenteils landlose Landarbeiter. Sie leben in verschiedenen Siedlungen mit bis zu 40 Familien unter erbärmlichen Lebensbedingungen. Die Menschen  haben nichts zu essen, leben in notdürftigen Hütten aus Stroh und Plastikplanen, einige kampieren sogar im Freien unter Bäumen. Sie haben nur eine Handpumpe für das ganze Dorf, es gibt weder Schulen noch Gesundheitsfürsorge. 

Immer noch fangen sie Ratten, meist während der Erntezeit.Diese Menschen brauchen Hilfe, um die Leistungen der Regierung beanspruchen zu können, die ihnen zur Verfügung stehen, ebenso verstärkten Zugang zu Bildung, medizinischen Einrichtungen und Bereitstellung von Elektrizität, sauberem Trinkwasser und Selbständigkeit fördernden Projekten.

Das wichtigste Ziel des Projektes ist es, den Kindern und Jugendlichen eine Ausbildung zu ermöglichen, damit sie ein menschenwürdigeres Leben führen können. Dafür werden 3 Klassenräume errichtet, in denen 270 Kinder von 6 Lehrern unterrichtet werden. Damit die Eltern bereit sind, ihre Kinder zur Schule zu schicken, erhalten diese täglich eine Mahlzeit. Wir benötigen außerdem

·         Tafeln, Schränke, Lehrmittel, Schultaschen
·         Kochgeschirr und Lebensmittel für des Mittagessen
·         Lehrer, Nähmaschinen, Stoffe und Nähmaterial für den Nähunterricht für junge Mädchen
·         Materialien für Workshops, um Jugendlichen eine Ausbildung zu geben
·         Verbandsmaterial, Medikamente und Stärkungsmittel für Gesundheitscamps

Für 375 Familien werden gemeinschaftsfördernde Programme durchgeführt werden, ebenso sollen die Musahar Aufklärung über ihre Rechte erhalten, damit sie die Hilfen der Regierung einfordern können.

Dieses Projekt ist zunächst auf drei Jahre angelegt. Für die oben genannten Materialien, aber im Nachgang auch für die Lehrer-Gehälter und sonstige anfallende Kosten brauchen wir Eure Hilfe. Wir wären Euch sehr dankbar, wenn Ihr die Finanzierung dieses Projektes, das uns so sehr am Herzen liegt, übernehmen würdet!        

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten