Gnadenhof Naturpark Melle-"Brödelpark"

Melle, Deutschland

Gnadenhof Naturpark Melle-"Brödelpark"

Fill 100x100 bp1479230847 imag0162

Das Projekt "Naturpark Gnadenhof Melle- Brödelpark" ist ein aktives Tier- und Artenschutzprojekt in Melle/Niedersachsen. Das Ziel ist es Tieren einen angenehmen Lebensabend zu ermöglichen sowie einen aktiven Schutz für die Natur zu leisten.

K. Behncke von gemeinn. UG Behncke - Umweltschutz und LebenshilfeNachricht schreiben

Auf verschiedenen Flächen in Melle/Westerhausen gestalten wir aktuell ein kleines Gnadenhofprojekt.
Aktuell beherbergen wir Ponys, Ziegen, Schafe, Kaninchen, Schildkröten, einen Hund, eine Katze und noch diverse Kleintiere.
Die Tiere haben wir in der Regel aus Spenden erhalten, oder aber z.B. übernommen, wenn sich vormalige Besitzer nicht mehr kümmern konnten. Zuweilen war in der vorherigen Haltung auch kein geeigneter Platz vorhanden (z.T. haben wir Tiere aus einer Garagenhaltung übernommen).
Aktuell pachten wir weitere Flächen an, um den Tierbestand vergrößern zu können.
Tiere haben ein individuelles Wesen, einen Charakter und verdienen ein Leben in Respekt und frei von einer Verwertungsmaschinerie. 
Nach wie vor halten wir an der Schaffung eines Do.-it-yourself-Naturparkes in Melle fest. Verschiedene Flächen haben wir bereits angepachtet; weitere werden folgen.
Zudem werden auf Anfrage kostenlos Kleinparzellen zum gemeinsamen Gärtnern abgegeben. Wir freuen uns über Menschen, die in irgendeiner Form mitmachen wollen. Sie möchten artgerecht Tiere halten und versorgen? Tiere halten als "Gnadenhof-Projekt"? Beim Aufbau einer insektenfreundlichen Trockenmauer helfen? Nisthilfen für Eichhörnchen, Steinkauz und Singvögel bauen und aufstellen. Bei der Wiederansiedlung von Störchen helfen? Oder haben noch eine ganz andere Idee?
Wir wollen möglichst wenig vorgeben sondern helfen, Ihre Ideen zu realisieren, nur Mut, selbst wenn ihre Idee etwas "spinnert" sein sollte. Umweltschutz soll auch bedeuten, ungewöhnliche Wege zu gehen.
Darüber hinaus werden einer Selbsthilfegruppe „Angst/Depressionen“ die Möglichkeiten geben, den Gnadenhof bzw. den Naturpark als Therapieinstrument zu nutzen.Auch die Treffen/Aktivitäten im Naturpark können zu einer Gesundung beitragen und fördern zudem ein gemeinschaftliches Miteinander für einen sinnvollen Zweck. Die gemeinsamen Aktivitäten von Betroffenen und Nicht-Betroffenen können heilsam für die Seele sein.