Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Beendet Unterstütz Dominik bei seiner zweiten Delphintherapie!

Salzburg, Österreich

Beendet Unterstütz Dominik bei seiner zweiten Delphintherapie!

Fill 100x100 original img 0347

Unterstützung, Delphintherapie, Fortschritte zu ermöglichen, Erfolge

s. göres von s. göresNachricht schreiben

Wir hatten auch heuer 2013 die Möglichkeit eine Intensivtherapie im CDTC zu machen - eine Delphingestützte Therapie d.h. Physio und Manualtherapie in Kombination mit Delphinschwimmen (im Wasser kommt ebenfalls die Physio und manual Therapy zum Einsatz) Es war wunderbar und man glaubt es nicht die Spastik wurde weniger, er kann seit dem den Kopf selbstständig halten (außer er ist müde) da er durch die Spastik die Hände immer fest zur Faust geballt hatte haben sich die Sehnen verkürzt - jetzt sind die Hände weich und offen er versucht sogar Dinge zu Tasten und am liebsten sind ihm die Haare von seiner großen Schwester, er hat seitdem auch einen Tag/Nachtrhytmus was für mich einfach fantastisch ist! Wir haben auch mit der Unterstützten Kommunikation angefangen das heißt wir arbeiten mit GUCK Karten und mit seinem Blick zeigt er uns was er möchte (das kann er noch nicht 100% aber er wird Schritt für Schritt besser) Die Idee hatten die Therapeuten und ich bin froh das sie uns auch noch auf einiges aufmerksam machten! Dominik hatte riesiges Vertrauen in Matthias und Mandy (Therapeuten im CDTC) und natürlich in Papito (sein Delphin in dem er richtig vernarrt ist) das er das erste mal in den Vierfüsslerstand kam und das war einer der bewegendsten Momente da wir mit solchen Dingen nie und nimmer gerechnet haben - Wir haben auch mit Matthias das Therapieprogramm: Brucker Bio Feedback ausprobiert nur ist es für Dominik noch ein bißchen zu früh aber in 1-2 Jahren sehr gut um neue Funktionen zu stimulieren - durch die Erfahrung was diese Spezialisten haben hat Dominik sehr profitiert und wir wissen das in ihm noch viel mehr steckt darum wollen wir 2015 nochmals so eine Therapie machen.
HELFT bitte ALLE mit ihm das zu ermöglichen <3 DANKE