Ein Wunsch: Genießen, Kunst und Kultur erleben!

Ein Hilfsprojekt von Petra W. in Dresden, Deutschland

100 % finanziert

Petra W. (verantwortlich)

Petra W.
Seit einiger Zeit betreue ich in Dresden mittwochs für ca. 2 bis 3 Stunden eine Gruppe junger Erwachsener (Durchschnittsalter 23 Jahre), die alle gemeinsam ein großes Ziel haben: Sie wollen in Zukunft clean leben....ohne Drogen.
Ich selbst bin Sozialpädagogin. Ein Budget für kulturelle Veranstaltungen habe ich nicht zu Verfügung, weil die Betreuung meist nur im ganz geringen Maß von den Sozialträgern gewährt wird. Diese Gruppe wird ehrenamtlich von mir betreut, weil ich die gemeinsamen Erlebnisse und Treffen für äußerst wertvoll für die persönliche Entwicklung des Einzelnen halte.

Alle Teilnehmer dieser Gruppe haben erfolgreich eine Entwöhnungstherapie abgeschlossen und befinden sich auf dem Weg in ein neues Leben...weg von der Straße, weg aus dem alten Umfeld, weg von den falschen Freunden, raus aus den Schulden mit dem dringlichsten Wunsch nach Normalität....mit Arbeiten, eigener Wohnung, Familie, Ehrlichkeit, Anerkennung und Respekt. Dieser Weg ist hart und steinig, aber ich erlebe die jungen Leute ehrgeizig und mutig....neu zu beginnnen, neu zu starten. Alle gehen einer sinnvollen Tätigkeit (Praktikum, Arbeit, Ausbildung) nach, die vor allem dazu dient, wieder die notwendige Struktur und Anerkennung in ihr Leben zu bringen....oft auch unbezahlt. Das ist gut fürs Selbstbewußtsein und für das Selbstwertgefühl, was bei den meisten richtig angeknackt ist. Geld ist bei allen wenig vorhanden.

Viele leben trotz aller Bemühungen von ALG II oder Ausbildungsgeld. Aber das reicht meist gerade so für das Notwendigste, wie Miete, Strom, Fahrkarte, Verpflegung. Alle müssen selbst für die notwendisten Dinge jeden Euro zweimal umdrehen und gut überlegen. Kunst und Kultur ist kaum drin, obwohl Dresden dazu jede Menge zu bieten hat und großes Interesse besteht, alles kennen zu lernen.

Jeden Mittwoch treffen sie die jungen Leute um gemeinsam zu kochen oder etwas zu unternehmen....wenn es ihr Budget zulässt. Manche kommen nicht, weil sie die zwei Euro Unkostenbeitrag für das Essen nicht aufbringen können....vor allem gegen Ende des Monats.

Zwei Wünsche hat die Gruppe schon lange, die zur Zeit aus 8 - 10 jungen Menschen besteht:
1. Sie wollen einmal im Dezember zur Weihnachtszeit gemeinsam in ein Restaurant essen gehen. Kosten sind hier pro Person mit 20,- € veranschlagt, weil die Gruppe in ein Bufetrestaurant gehen möchte (und das vergleichweise günstig zum a la carte ist).

2. Sie wollen einmal im Jahr 2011 zu einer Vorstellung in die Semperoper Dresden gehen.....am liebsten in die "Zauberflöte". Kosten wären hier ca. 35,- € pro Person.

Betterplace empfinde ich als geeignete und wertvolle Plattform, Menschen auch finaziell zu unterstützen, auch um Wünsche in Erfüllung gehen zu lassen. Kunst und Kultur in einer Stadt wie Dresden diesen Menschen nahe zu bringen, ist mein Anliegen in dieser Runde, die sich immer mittwochs trifft. So können Dinge erlebt werden und Erfahrungen gemacht werden, die für diese Menschen einmalig, wichtig und wertvoll sind.

Weiter informieren:

Ort: Dresden, Deutschland

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an Petra W. (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …