Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Jona 's Vorschule für geflüchtete Kinder - spielerisch Deutsch lernen!

Fill 100x100 default

"Jona's Vorschulprojekt" - spielerisches Sprach- und Integrationstraining von Anfang an! Hier erlernen geflüchtete Kinder spielerisch und mit viel Herz die deutsche Sprache und die "Basics" ihrer neuen Umgebung - und entdecken so eine neue Heimat!

Christina D. von Stiftung JonaNachricht schreiben

Jona’s Vorschule wurde als Antwort auf die rasant steigende Anzahl von Flüchtlingskindern in unserem Bezirk Berlin-Spandau initiiert. Ganz im Sinne der Stiftung Jona öffneten wir die Türen von Jona’s Haus – dem Einsatzort der Stiftung – für die jüngsten und schwächsten Leidtragenden von Krieg und Terror. 
 
Deutsch zu lernen ist ein wichtiger Schritt für die vier- bis sechsjährigen Besucher, um bald so normal wie möglich in eine deutsche Regelschulklasse eingeschult zu werden. In Jona’s Haus lernen sie außer der Sprache behutsam die „neue“ Alltagskultur kennen. Unsere Pädagogen sorgen dafür, dass sie in Jona´s Haus Sozialkompetenzen, die Handhabung von Alltagsgegenständen, Verkehrsregeln und vieles mehr verinnerlichen. Die gemeinsamen Aktivitäten eignen sich bestens dazu, Deutsch zu lernen. Durch Lern- und Bewegungsspiele, beim Tischdecken, Zähneputzen, sowie beim gemeinsamen Singen können unsere Vorschulkinder ihren Wortschatz schnell ausbauen und den Sprachgebrauch festigen. Die Räume in Jona´s Haus sind spiel- und sprachanregend gestaltet, dabei dient das visuelle Material als wichtiges Hilfsmittel.  
 
Das Besondere an Jona’s Vorschule ist aber, dass die Förderung der Flüchtlingskinder nicht einfach an jedem Freitagnachmittag endet. Jona’s Haus hat an 365 Tagen geöffnet und ist ganztägig für Kinder und Jugendliche aus den umliegenden sozialen Brennpunktvierteln da. Am Vormittag finden unterrichtsergänzende Grundschulprojekte statt, während in der offenen Arbeit nachmittags und abends ein abwechslungsreiches Programm zur Verfügung steht. So können die Vorschulkinder nach der „Schulklingel“ mit deutschen Kindern spielen, dabei Deutsch üben und erste Freundschaften schließen. Hochmotiviert zeigen sie ihren neuen Freunden, was sie gelernt haben – und auch die „Großen“ schließen sie schnell ins Herz. 
 
Die große Bandbreite an bereits bestehenden niederschwelligen Angeboten für Klein und Groß hat sich als einzigartige Chance für die Integration von geflüchteten Kindern in Jona’s Haus erwiesen. Die alltäglichen Begegnungen haben eine Kultur des Miteinanders und des Teilens hervorgebracht, von der alle auf wahrhaft wunderbare Weise profitieren. 
 
Mit Ihrer Spende tragen sie dazu bei, unsere Räumlichkeiten weiter auszubauen und noch besser für unsere „Jüngsten“ anzupassen. Dafür möchten wir Ihnen von ganzem Herzen danken.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten