Deutschlands größte Spendenplattform
Wir von betterplace.org wünschen frohe Weihnachten –  und bitten Dich um Unterstützung!

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Therapeutisches Reitprojekt für Frauen

Trier, Deutschland

Therapeutisches Reitprojekt für Frauen

Fill 100x100 frauenhaus logo

Mit Ihrer Hilfe möchten wir für ehemalige Frauenhausbewohnerinnen, die an der nachgehenden Beratung des Frauenhauses teilnehmen, ein therapeutisches Reitprojekt anbieten.

S. Krings von Förderverein Frauenhaus Trier e.V.Nachricht schreiben

Mit Ihrer Hilfe möchten wir für ehemalige Frauenhausbewohnerinnen, die an der nachgehenden Beratung des Frauenhauses teilnehmen, ein therapeutisches Reitprojekt anbieten. 
 Vor 3 Jahren haben wir ein solches Projekt dank „Meine Hilfe zählt“ bereits erfolgreich realisieren können. Die tollen Rückmeldungen der Frauen, die am therapeutischen Reiten teilnahmen, haben uns veranlasst, noch einmal für ein solches Projekt zu werben.
 Bei vielen Frauen sitzt der Schmerz des Vergangenen noch tief. Die psychischen, physischen und sexuellen Gewalterfahrungen sind noch lange nicht verarbeitet. Alle haben persönliche Grenzüberschreitungen erlebt. Unser Projekt soll sie dabei unterstützen, durch Körper- und Sinneserfahrungen Grenzen zu erkennen und zu bewahren, Ängste abzubauen, mehr Selbstbewusstsein aufzubauen und neue positive Erfahrungen mit sich und ihrer Umwelt zu machen. Der Begriff therapeutisches Reiten fasst pädagogische, psychologische, psychotherapeutische, rehabilitative und soziointegrative Einflussnahmen mit Hilfe des Pferdes bei Frauen mit verschiedenen Defiziten oder Störungen zusammen. Nicht die Reiter-Ausbildung, sondern individuelle Förderung steht dabei im Vordergrund, v.a. eine günstige Beeinflussung des Verhaltens und Befindens. Im Umgang mit dem Pferd wird der Mensch ganzheitlich angesprochen: körperlich, emotional-geistig und sozial. Aber auch der Aufbau einer Beziehung, das Pflegen und Führen des Pferdes gehören zum therapeutischen Reiten. Ziele des Projektes bestehen im Einklang von Körper und Seele, Gefühl und Blick auf sich selbst zurückzugewinnen, Erfahrungen im Umgang mit anderen, das Knüpfen sozialer Kontakte, Aufbau und Stärkung des Selbstvertrauen, Verbesserung der Konzentration, der Gesamtmotorik, die Anregung aller Sinne und die Schaffung neuer Motivation und Erfolgserlebnisse.