Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Haiti: Nothilfe für Hurrikan Opfer

Port-au-Prince, Haiti

Haiti: Nothilfe für Hurrikan Opfer

Fill 100x100 bp1495630345 weber kopal michael

Haiti gilt als ärmstes Land des amerikanischen Kontinents und wird regelmäßig von Naturkatastrophen heimgesucht. Tragen Sie dazu bei, unsere logistische, personelle und finanzielle Hilfe für die Opfer des Hurrikans möglich zu machen.

M. Weber-Kopal von Deutsches Rotes Kreuz e.V.Nachricht schreiben

Am 4. Oktober 2016 traf der Wirbelsturm der zweithöchsten Kategorie mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 220 km/h auf Haiti. Der Hurrikan “Matthew“ hat erhebliche Schäden im ohnehin katastrophengeplagten Haiti verursacht. Häuser wurden zerstört, Straßen überflutet und vielerorts sind starke Überschwemmungen zu vermelden. Tausende Menschen suchten Schutz in Notunterkünften. Der Südwesten des Karibikstaats Haiti ist noch immer von der Außenwelt abgeschnitten und das ganze Ausmaß der Zerstörung ist noch nicht abzusehen. 
 
Das DRK-Projektbüro aus der Region Nippes berichtet: „Die Stadt Petit Trou de Nippes ist komplett überflutet, die Felder zerstört und Tiere getötet. Die noch vorhandenen Nahrungsmittel werden knapp.“ 3000 freiwillige Helfer des Roten Kreuzes beteiligten sich bei Evakuierungen und Warnmaßnahmen für die betroffene Bevölkerung. Das Deutsche Rote Kreuz hat bereits eine Nothilfeexpertin nach Haiti entsendet und wird sich bei der Versorgung der Betroffenen und der Beseitigung der Sturmschäden beteiligen.
 
Haiti gilt als ärmstes Land des amerikanischen Kontinents und wird regelmäßig von Naturkatastrophen heimgesucht. Die Bevölkerung Haitis zählt auf uns - jetzt wieder ganz besonders. Dringend benötigt werden vor allem ganz grundlegende Dinge wie Nahrungsmittel, Trinkwasser und Medikamente, insbesondere auch Präparate gegen Cholera, da die Menschen in den betroffenen Gebieten kaum Zugang zu sauberem Trinkwasser haben. Danke, dass Sie dazu beitragen unsere logistische, personelle und finanzielle Hilfe für  die Opfer des Hurrikans möglich zu machen. 

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten