Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Unterstütze das Mosaik - Begegnungsstätte und Umsonstladen

Fill 100x100 default

Das Mosaik in Bamberg ist Begegnungsstätte und Umsonstladen. Hier können Bürgerinnen und Bürger verweilen, neue Kontakte knüpfen und kostenlos Gegenstände mitnehmen. Die Miete der Räume als einzige Kosten werden durch Spenden finanziert.

Fabio L. von Umsonst in Bamberg e.V.Nachricht schreiben

Der Mosaik-Umsonstladen – Wo liegt der Ursprung?
Ausgangspunkt für die Entwicklung der Idee des Umsonstladens war die sog. Share & Care – Idee. Dies ist eine Initiative, die durch das Teilen und Tauschen von materiellen Gütern und Dienstleistungen einen sozial-gerechten Ausgleich schaffen will. Das Projekt erreicht in Bamberg derzeit über 15.000 Menschen. Geteilt wird über online-Plattformen wie z.B. Facebook.
Der Mosaik-Umsonstladen greift die Idee des Tauschens und Schenkens auf – jedoch in der „offline-Welt“, um die Idee persönlicher und greifbarer zu machen und auch Menschen ohne Internetanschluss einen Zugang zu ermöglichen. Aber auch Menschen mit Internetanschluss bevorzugen teilweise die Möglichkeit, im Umsonstladen Dinge direkt in die Hand nehmen und anschauen zu können.

Welche Ideen stecken dahinter?
Das Umsonstladen-Projekt wurde ins Leben gerufen um Bamberger Bürgerinnen und Bürger einander näherzubringen und dabei mehr Bewusstsein für Ressourcenschonung, sowie Gemeinschaftsleben zu schaffen. Der Name "Mosaik" stellt dementsprechend die Vielfalt der Waren, die angeboten werden, sowie die Vielfalt und Individualität der Menschen, die diesen Laden besuchen, dar. Man trifft sich in gemütlicher Atmosphäre, in der jüngere und ältere Menschen die Gelegenheit haben ins Gespräch zu kommen. Somit wird zu einem gesunden Austausch der Generationen beigetragen. Unterstützt wird dieses Anliegen durch ein breites, kulturelles Angebot. Auch in Zusammenarbeit mit der IG "Aktive Mitte" fanden Theateraufführungen, Kunstausstellungen, Vorträge, Workshops und kleine Akustikkonzerte statt, die alle umsonst und sehr gut besucht waren.

Wie funktioniert das genau?
Alle Bürgerinnen und Bürger können gut erhaltene Gegenstände, für die sie keine Verwendung mehr haben oder sie verschenken möchten, in den Umsonstladen bringen. Dort werden die Waren vom Team des Ladens entgegengenommen, katalogisiert und eingeräumt. Die Besucher können mitnehmen, was ihnen gefällt, und selbst entscheiden, ob und wieviel Geld sie spenden wollen.

Wer steckt hinter Mosaik?
Hinter Mosaik steht der Verein „Umsonst in Bamberg e.V.“, der eigens für den Umsonstladen gegründet wurde und der mittlerweile circa 30 Mitglieder umfasst. Das aktive Kern-Team besteht aus 10 Personen, die den Laden in ihrer Freizeit und ohne Bezahlung leiten.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten