Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Jugendtrainingscamp 2017: Ferien mit Lerneffekt auf Rügen, das macht Spaß!

Prora/Rügen, Deutschland

Jugendtrainingscamp 2017: Ferien mit Lerneffekt auf Rügen, das macht Spaß!

Fill 100x100 bp1473093490 sabine locker   wei

Ende Juli 2017 organisiert der DRK-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. auf Rügen das Jugendtrainingscamp. 120 Kids erleben sonnige, lehrreiche und aufregende Ferien im Zeichen des Roten Kreuzes. Wir benötigen dafür Spenden und Schnupperkurse.

Sabine I. von DRK-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e. V.Nachricht schreiben

Vom 30.07.-05.08.2017 organisiert der DRK-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern wieder in Prora auf Rügen das Jugendtrainingscamp. Rund 120 Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 16 Jahren erleben eine lustige, sonnige, lehrreiche und aufregende Ferienwoche im Zeichen des Roten Kreuzes.

Von 9.00-15.00 Uhr stehen für die Kids spannende Schnupperkurse auf dem Programm, wie Streetdance, Selbstverteidigung, ein Blick unter die Motorhaube, Zirkusartistik, Hochseilgarten oder Geocaching. Der Nachmittag ist für das Baden in der Ostsee und andere Freizeitangebote reserviert.

An zwei speziellen „DRK-Tagen“ besuchen die Kids DRK-Einrichtungen in der Umgebung. Außerdem lernen und probieren sie in Workshops medizinische Rettungsmittel aus, die Erste Hilfe im „Outdoor“ und erhalten sogar einen Schnupperkurs im Rettungsschwimmen.

Abgerundet wird das Jugendtrainingscamp durch einen Ausflug, zum Beispiel ins Ozeaneum in Stralsund oder etwas ähnlich spannendes. Außerdem mit einem Camp-Wettbewerb, in dem das fitteste Erste-Hilfe-Team gewinnt.

Das Jugendtrainingscamp 2016 war das diesjährige Highlight für die Jugendrotkreuzler, Schulsanitäter und jungen Rettungsschwimmer. Die Teilnehmenden erfuhren durch die Ferienfreizeit Anerkennung für ihr Engagement im Deutschen Roten Kreuz. Es entstehen jedes Jahr neue Freundschaften und Kontakte zwischen den Jugendgruppen. 

Wir hoffen, dass wir Menschen finden, die diese tolle Ferienfreizeit mit einer Spende unterstützen.